Klopp warnt vor Aktionismus vor Bayern-Spiel

SID
Montag, 09.04.2012 | 11:04 Uhr
Jürgen Klopp ist seit 2008 Trainer bei Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jürgen Klopp hat vor zu viel Aktionismus beim deutschen Meister Borussia Dortmund vor dem Spitzenspiel am Mittwoch gegen Bayern München (ab 19.45 im LIVE-TICKER) gewarnt.

Er wolle den Spielern durch möglicherweise zu viele Einzelgespräche nicht das Gefühl geben, dass er nervös sei. Das sei er nicht. "Ich spreche jeweils das an, was für den Moment richtig und wichtig ist", sagt der 44-Jährige.

Dortmund führt die Tabelle nach dem Osterwochenende weiterhin mit drei Punkten Vorsprung vor Bayern München an. Nach dem Gipfeltreffen am Mittwoch stehen noch vier weitere Spieltage auf dem Programm.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung