Hertha: Ralf Rangnick als Rehhagel-Nachfolger?

Von Frederik Büll
Mittwoch, 18.04.2012 | 16:21 Uhr
Ralf Rangnick könnte neuer Trainer in Berlin werden
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Hertha BSC sucht nach einem Nachfolger für Feuerwehrmann Otto Rehhagel. Auf der Suche nach einem geeigneten Coach ist die Alte Dame nun offenbar bei Ralf Rangnick gelandet.

Die Alte Dame steckt mitten im Abstiegskampf der Bundesliga. Derzeit liegen die Berliner mit 28 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz.

Klar ist, dass Trainer Otto Rehhagel im Sommer bei der Hertha aufhört. Die Spekulationen, wer sein Nachfolger in Berlin wird, sind in vollem Gange.

Wie die "B.Z." nun berichtet, ist Ralf Rangnick ein heißer Kandidat. Der Ex-Schalke-Coach war im September vergangenen Jahres aufgrund einer Burnout-Erkrankung bei den Knappen zurückgetreten.

Unabhängig von der Ligazugehörigkeit

Nun ist der wiedergenesene Rangnick auf Jobsuche und wird mit einem Engagement bei der Hertha, unabhängig von der Ligazugehörigkeit, in Verbindung gebracht.

Im Präsidium des Hauptstadtklubs "soll der Name sehr angesehen und schon des öfteren diskutiert worden sein", berichtet die "B.Z.".

Eine offizielle Stellungnahme des Vereins oder Rangnicks zu dem Thema blieb jedoch aus.

Die Zeitung spekuliert, dass Manager Michael Preetz bei einer Rangnick-Verpflichtung wohl ins zweite Glied rücken müsste. Neben Hertha BSC soll auch Bayer Leverkusen starkes Interesse an Rangnick haben.

Hertha BSC: Alle Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung