Kehrt Misimovic in die Bundesliga zurück?

Von SPOX
Montag, 02.04.2012 | 12:19 Uhr
Bis 2010 spielte Zvjezdan Misimovic bei Wolfsburg. Nun soll Hoffenheim an ihm interessiert sein
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux -
Lyon
First Division A
Lüttich -
Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Cup
Standard Lüttich -
FC Brügge
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Ligue 1
Marseille -
Metz
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Chelsea
Primera División
Las Palmas -
Malaga

1899 treibt seine Kaderplanung weiter voran. Nun soll der Ex-Wolfsburger Zvjezdan Misimovic bei den Kraichgauern auf dem Zettel stehen. Borussia Mönchengladbach hat derweil seine Fühler nach Lars Stindl von Hannover 96 ausgestreckt. Raul lässt Schalke 04 hingegen weiter warten.

Misimovic auf Hoffenheims Zettel: "Wir brauchen gestandene Spieler, die die jungen Spieler führen können", sagte Hoffenheims Coach Markus Babbel im Hinblick auf die Kaderplanung der nächsten Saison.

Mit dem Ziehen der Vertragsoption für Mittelfeldspieler Sejad Salihovic für ein weiteres Jahr ist laut "kicker" ein weiterer alter Bekannter aus der Bundesliga im Fokus der Kraichgauer: Wie das Sportmagazin berichtet soll Zvjezdan Misimovic, mit Wolfsburg 2009 deutscher Meister und derzeit beim Kuranyi-Klub Dynamo Moskau unter Vertrag, auf dem Wunschzettel der Hoffenheimer stehen. In Moskau hat der Bosnier noch einen Vertrag bis Sommer 2014.

Kampf um Hannovers Stindl: Zuletzt geisterte durch die Medien, dass Mittelfeldspieler Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach umworben wird. Nun hat 96-Präsident Martin Kind die Gerüchte bestätigt: "Gladbach hat Interesse", so Kinds prägnantes Statement zum "kicker".

Stindls Vertrag bei den Niedersachsen läuft noch bis Sommer 2013, und 96 will vorzeitig verlängern. Der Marktwert des rechten Mittelfeldspielers wird auf derzeit drei bis vier Millionen Euro geschätzt. Beim direkten Aufeinandertreffen von Hannover und Mönchengladbach am vergangenen Sonntag fehlte Stindl wegen Adduktorenproblemen. Diese Saison gelangen Stindl in 25 Bundesligaspielen zwei Tore und drei Vorlagen.

Raul lässt Schalke weiter warten: Der Spanier, dessen Vertrag zum Ende der Saison ausläuft, erbittet sich noch mehr Bedenkzeit, um über seine Zukunft zu entscheiden. Das Treffen zwischen Schalkes Vorstand Horst Heldt und Rauls Berater Gines Carvajal nach dem Europa-League-Spiel gegen Bilbao brachte keine konkrete Entscheidung: "Es war ein gutes, harmonisches Gespräch. Raul braucht aber einfach noch Zeit für seine Grundsatzentscheidung", so Heldt zum "kicker".

Carvajal deutete bereits zuvor an, dass die Entscheidung Rauls eine reine "Gefühlssache" sei. Vertragsdauer und -modalitäten wären nicht entscheidend. Als Alternativen stünden Raul etwa Engagements in den USA, Katar und Russland zur Debatte.

Allofs fordert Blick aufs Wesentliche: Geschäftsführer Klaus Allofs nimmt seine Spieler nach dem saftlosen Auftritt beim 0:3 gegen Mainz in die Pflicht und fordert ein Ende der Debatten um die Zukunft seiner Spieler: "Ich möchte nur noch hören, wie sie ihre Leistung verbessern können. Alles andere lenkt nur ab", zitiert ihn die "Syker Kreiszeitung".

13 Spieler haben derzeit auslaufende Verträge. Allofs gehe jedoch nicht davon aus, dass die Unsicherheit über ihre Zukunft die Spieler beeinträchtigt: "Beides gehört zum Beruf dazu." Im Mittelpunkt des Interesses steht die Zukunft von Claudio Pizarro. Der Peruaner wurde zuletzt immer wieder mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.

Die aktuelle Bundesligatabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung