Schalke & Hannover: Zurück nach Europa

Von SPOX
Samstag, 07.04.2012 | 23:26 Uhr
Das Hinspiel in Hannover zwischen 96 und Schalke endete mit einem 2:2
© Getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntagnachmittag Hannover 96. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League haben beide Teams schon wieder das internationale Geschäft vor Augen. Der Hamburger SV kann mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen zum großen Gewinner des Spieltags werden.

FC Schalke 04 - Hannover 96 (So., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Die Europareise ist mit dem Ausscheiden im Viertelfinale beendet. Doch schon kurz nachdem Schalke und Hannover in der Europa League die Segel streichen mussten, legen beide Teams den Fokus auf die kommende Saison.

Drei Tage nach dem bitteren Aus ist die Enttäuschung ad acta gelegt, die neuerliche Qualifikation ist das Ziel. Schalke schielt sogar auf einen Platz in der Champions League.

Doch die aufreibenden Wochen mit Doppelbelastung haben ihre Spuren hinterlassen. "Jetzt eine Mannschaft auf den Rasen zu bringen, die fit und frisch ist, wird eine höllisch schwere Aufgabe", weiß Huub Stevens.

Den Schalke-Trainer plagen gerade in der Defensive enorme Probleme. Stevens muss gegen 96 auf die gesperrten Joel Matip (5. Gelbe Karte) und Jermaine Jones (10. Gelbe Karte) verzichten. Ob Christian Fuchs nach seinem grippalen Infekt fit genug ist, wird sich erst am Sonntag klären.

Bei den Gästen fällt Lars Stindl aufgrund von Adduktorenproblemen weiterhin aus. Dass mit Werder Bremen (1:1 in Köln) am Samstag ein Konkurrent um den Einzug in die Europa League gepatzt hat, hat man wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Dementsprechend forsch gehen die Niedersachsen die Partie in der Veltins-Arena an. "Wir wollen den fünften Platz verteidigen, werden alles dafür tun, um zu gewinnen", gibt sich Sergio Pinto kämpferisch.

Dabei dürften Tore garantiert sein. In den bisherigen 45 Bundesliga-Duellen zwischen Schalke und Hannover stand es nach 90 Minuten nie 0:0.

Hamburger SV - Bayer Leverkusen (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Aus Hamburger Sicht ist die Sache ganz einfach: Weil im Tabellenkeller kein einziges Team dreifach gepunktet hat, kann der HSV mit einem Sieg gegen Leverkusen zum großen Gewinner des Spieltags werden. Einen Haken hat die Sache allerdings: Hamburg hat ein Heimspiel. Und vor heimischem Publikum hat das Team von Trainer Thorsten Fink seit mehr als fünf Monaten nicht mehr gewonnen.

Gegen Leverkusen soll diese schwarze Serie nun beendet werden - auch mit angespannter Personaldecke. Mit Dennis Diekmeier (Bänderriss), Gojko Kacar (Gelbsperre) und Jacopo Sala (Bänderriss) stehen Fink drei Akteure nicht zur Verfügung. Als Ausrede will der HSV-Coach das allerdings nicht gelten lassen: "Es haben andere Spieler die Gelegenheit, sich zu beweisen."

Spielen kann immerhin Jaroslav Drobny. Der Tscheche, den eine Verletzung am Daumen plagt, gab nach einem letzten Härtetest grünes Licht für seinen Einsatz. "Er ist ein harter Hund und wird auf die Zähne beißen", sagte Fink.

Ein "alter Hase" steht dagegen in Leverkusen im Mittelpunkt. Sami Hyypiä, bis zur letzten Saison noch Spieler beim Werksklub, steht erstmals als Verantwortlicher Bayer-Trainer an der Seitenlinie. Der Finne versuchte unter der Woche, die gute Laune nach Leverkusen zurückzubringen und redete seine Spieler stark.

"Wir müssen den Spielern das Selbstvertrauen zurückgeben", so Hyypiä, der mit Bayer auf jeden Fall einen internationalen Platz erreichen will und soll. "Ich bin überzeugt davon, dass unsere Mannschaft gut genug ist, dieses Ziel zu erreichen", sagt Hyypiä.

Mithelfen könnte in Hamburg dabei ein Trio, das lange nicht mehr in der Bundesliga für Bayer am Start war. Tranquillo Barnetta und Rene Adler wurden unter der Woche in der zweiten Mannschaft getestet, Michael Ballack kehrte nach überstandener Muskelverletzung ins Mannschaftstraining zurück. Es sei "sehr gut möglich", dass alle drei in Hamburg im Kader stehen, sagte Hyypiä.

Der 29. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung