Magath-Verlängerung vorerst kein Thema

Von SPOX
Montag, 05.03.2012 | 10:36 Uhr
Felix Magath äußerte kürzlich den Wunsch, beim VfL Wolfsburg vorzeitig zu verlängern
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wolfsburgs Aufsichtsrats-Chef Francisco Javier Garcia Sanz erteilte den Wünschen von Trainer Felix Magath nach einer vorzeitigen Vertragsverlängerung eine Absage.

"Ich werde hier ein Mannschaft aufbauen, die internationalen Ansprüchen genügt", versprach Felix Magath in den "Wolfsburger Nachrichten".

Sein Versprechen war verbunden mit dem Wunsch nach einer vorzeitigen Vertragsverlängerung, "wenn sie auch wollen".

"Vertragsgespräche nicht auf der Agenda"

Sie, also die Klub-Verantwortlichen, erteilten Magath nun in Person von Aufsichtsrats-Chef Francisco Javier Garcia Sanz eine vorzeitige Absage.

"Vertragsgespräche stehen aktuell nicht auf der Agenda", stellte Sanz gegenüber dem "Kicker" klar.

Offenbar soll sich der Coach vorerst auf die unzureichende sportliche Situation konzentrieren.

Wolfsburg gewann nur eines der letzten sechs Spiele, am Samstag gab es selbst beim krisengeschüttelten FC Kaiserslautern nur ein müdes 0:0.

Die Trainerkarriere von Felix Magath

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung