42 Punkte am Ende der Saison

HSV-Idol Seeler glaubt an den Klassenerhalt

SID
Montag, 26.03.2012 | 14:09 Uhr
Einer der Größten in 125 Jahren HSV: Uwe Seeler.
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Trotz vier Niederlagen in Folge und dem Sturz auf Relegationsplatz 16 glaubt Fußball-Idol Uwe Seeler an den Klassenerhalt seines Hamburger SV in der Bundesliga. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft tippte für die "Bild-Zeitung" die noch ausstehenden sieben Spiele der Abstiegskandidaten.

Nach Seelers Prognose verliert der HSV keine Partie mehr und landet mit 42 Punkten im gesicherten Mittelfeld. "Panik ist nie ein guter Ratgeber und ich bin ein durch und durch positiver Typ", sagte der 75-Jährige.

Auch der langjährige HSV-Profi und Ex-Aufsichtsrat Sergej Barbarez meint: "Der Dino wird überleben". Im "Kicker" meint der ehemalige Stürmerstar allerdings auch: "Im Prinzip spricht derzeit alles gegen den HSV." Der Bosnier führt unter anderem die jüngsten Erfolge der Konkurrenz aus Augsburg, Freiburg und Berlin an. Sorgen macht sich Barbarez vor allem auch wegen der "fehlenden Kreativität in der Offensive."

Seiner Ansicht nach wird es den 1. FC Kaiserslautern und den FC Augsburg erwischen. Hertha BSC muss in die Relegation. Im Abstiegsduell am kommenden Samstag zwischen Schlusslicht Kaiserslautern dem HSV erwartet Seeler einen 2:1-Sieg seiner Hamburger. Der HSV ist das einzige Gründungsmitglied der Bundesliga, das noch nie abgestiegen ist.

Uwe Seeler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung