Montag, 26.03.2012

42 Punkte am Ende der Saison

HSV-Idol Seeler glaubt an den Klassenerhalt

Trotz vier Niederlagen in Folge und dem Sturz auf Relegationsplatz 16 glaubt Fußball-Idol Uwe Seeler an den Klassenerhalt seines Hamburger SV in der Bundesliga. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft tippte für die "Bild-Zeitung" die noch ausstehenden sieben Spiele der Abstiegskandidaten.

Einer der Größten in 125 Jahren HSV: Uwe Seeler.
© Getty
Einer der Größten in 125 Jahren HSV: Uwe Seeler.
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach Seelers Prognose verliert der HSV keine Partie mehr und landet mit 42 Punkten im gesicherten Mittelfeld. "Panik ist nie ein guter Ratgeber und ich bin ein durch und durch positiver Typ", sagte der 75-Jährige.

Auch der langjährige HSV-Profi und Ex-Aufsichtsrat Sergej Barbarez meint: "Der Dino wird überleben". Im "Kicker" meint der ehemalige Stürmerstar allerdings auch: "Im Prinzip spricht derzeit alles gegen den HSV." Der Bosnier führt unter anderem die jüngsten Erfolge der Konkurrenz aus Augsburg, Freiburg und Berlin an. Sorgen macht sich Barbarez vor allem auch wegen der "fehlenden Kreativität in der Offensive."

Seiner Ansicht nach wird es den 1. FC Kaiserslautern und den FC Augsburg erwischen. Hertha BSC muss in die Relegation. Im Abstiegsduell am kommenden Samstag zwischen Schlusslicht Kaiserslautern dem HSV erwartet Seeler einen 2:1-Sieg seiner Hamburger. Der HSV ist das einzige Gründungsmitglied der Bundesliga, das noch nie abgestiegen ist.

Uwe Seeler im Steckbrief

Uwe Seeler - Die besten Bilder seiner Karriere
Uns Uwe zieht 1965 im Länderspiel gegen Schweden ab - Hans Mild kommt zu spät
© Imago
1/11
Uns Uwe zieht 1965 im Länderspiel gegen Schweden ab - Hans Mild kommt zu spät
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv.html
Uwe Seeler relaxt bei der WM 1966 auf einer Bank im deutschen Mannschaftsquartier
© Imago
2/11
Uwe Seeler relaxt bei der WM 1966 auf einer Bank im deutschen Mannschaftsquartier
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=2.html
Bei der WM 1970 in Mexiko posiert Seeler mit dem Maskottchen Juanito
© Imago
3/11
Bei der WM 1970 in Mexiko posiert Seeler mit dem Maskottchen Juanito
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=3.html
Sein Markenzeichen: Kopfballtore mit dem Hinterkopf. Im Spiel gegen Italien bei der WM '70 blieb er allerdings ohne Treffer
© Imago
4/11
Sein Markenzeichen: Kopfballtore mit dem Hinterkopf. Im Spiel gegen Italien bei der WM '70 blieb er allerdings ohne Treffer
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=4.html
Wenn's nicht lief, konnte Seeler, hier 1970 bei der WM, auch mal richtig Dampf ablassen
© Imago
5/11
Wenn's nicht lief, konnte Seeler, hier 1970 bei der WM, auch mal richtig Dampf ablassen
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=5.html
Sepp Herberger überreicht Seeler die Throphäe für den Fußballer des Jahres der Saison 1969/70
© Imago
6/11
Sepp Herberger überreicht Seeler die Throphäe für den Fußballer des Jahres der Saison 1969/70
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=6.html
Uwe Seeler (l.) im Trikot des HSV beim Kopfballduell gegen Schalkes Rolf Rüssmann (M.)
© Imago
7/11
Uwe Seeler (l.) im Trikot des HSV beim Kopfballduell gegen Schalkes Rolf Rüssmann (M.)
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=7.html
Bei seinem Abschiedsspiel am 1. Mai 1972 wird Uwe Seeler von den Fans vom Platz getragen
© Imago
8/11
Bei seinem Abschiedsspiel am 1. Mai 1972 wird Uwe Seeler von den Fans vom Platz getragen
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=8.html
Pele und DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler in Siegerpose bei der WM '74 in Deutschland
© Imago
9/11
Pele und DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler in Siegerpose bei der WM '74 in Deutschland
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=9.html
Fritz Walter (l.) und Uwe Seeler (r.) verabschieden am 1. Juni 1982 Franz Beckenbauer
© Imago
10/11
Fritz Walter (l.) und Uwe Seeler (r.) verabschieden am 1. Juni 1982 Franz Beckenbauer
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=10.html
Von 1995 bis 1998 war Uwe Seeler Präsident des Hamburger SV
© Imago
11/11
Von 1995 bis 1998 war Uwe Seeler Präsident des Hamburger SV
/de/sport/diashows/uwe-seeler-diashow/uwe-seeler-beste-bilder-karriere-hamburger-sv,seite=11.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Markus Gisdol und der HSV wurden erst am allerletzten Spieltag von ihren Abstiegsängsten erlöst

Gisdol spricht über aufreibenden Abstiegskampf

Rene Adler wird den Hamburger SV mit Vertragsende verlassen

Adler: "Der HSV kostet Kraft"

Der HSV beendet seine Saison mit drei Siegen - der letzte gegen die Nordfriesland-Auswahl

Hamburger SV siegt 9:2 zum Saisonabschluss


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.