Ein DFB-Nachspiel droht

Rolfes-Stoß: Rudi Völler geht Markus Merk an

SID
Sonntag, 25.03.2012 | 12:58 Uhr
Rudi Völler schützte seinen Spieler Simon Rolfes und ging Markus Merk für dessen Forderung an
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Ein Ellbogenstoß von Nationalspieler Simon Rolfes gegen Julian Draxler beim Bundesligaspiel zwischen Schalke 04 und Bayer Leverkusen könnte ein Nachspiel durch den Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekommen. Rudi Völler attackierte derweil Ex-Schiedsrichter Markus Merk.

In der 34. Minute ging der Schalker Draxler, der von Rolfes' ausgefahrenem Ellbogen seitlich im Gesicht getroffen wurde, zu Boden und musste zwei Minuten auf dem Spielfeld behandelt werden. Rolfes blieb von Schiedsrichter Deniz Aytekin unbestraft.

Zur Halbzeit erklärte der frühere Welt-Schiedsrichter Markus Merk als Experte des Fernsehsender "Sky", in dieser Situation wäre eine Rote Karte für Rolfes gerechtfertigt gewesen.

Aytekin erkannte Szene nicht

Aytekin hielt eine nachträgliche Bewertung durch die DFB-Kontrollgremien für möglich, die am Montag erfolgen würde.

"Das obliegt nicht meiner Entscheidungsgewalt, was im Nachgang gemacht wird. Aus meiner Perspektive war die Szene in der Form nicht zu erkennen, sodass das Spiel weiterging", sagte der Unparteiische in einem Interview mit dem "ZDF".

Völler: "Seltsam und abstoßend"

Der Leverkusener Sportdirektor Rudi Völler kritisierte Merk für seine Rot-Forderung. "Ich finde das abstoßend und seltsam von Herrn Merk. Jeder weiß, dass Simon Rolfes ein fairer Spieler ist."

Rolfes erhielt während dieser Saison noch keine Gelbe Karte und wurde noch nie mit einem Platzverweis bestraft. "Das war keine Absicht. Es tut mir auch leid", sagte der 29-Jährige. "Ich war immer ein fairer Spieler." Sehr fair verhielt sich Draxler. "Das war schmerzhaft. Aber wir müssen die Aktion nicht an die große Glocke hängen. Schwamm drüber", sagte der 19-Jährige.

Simon Rolfes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung