Magath nimmt Stürmer wieder auf

Wolfsburger Helmes darf mit Profis trainieren

SID
Mittwoch, 01.02.2012 | 16:17 Uhr
Zuerst saß Patrick Helmes in Wolfsburg auf der Bank, dann wurde er zu den Amateuren geschickt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach dem gescheiterten Transfer nach Frankfurt darf Patrick Helmes wieder mit den Profis des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg trainieren. Der frühere Nationalstürmer stand am Mittwoch erstmals seit Monaten wieder zusammen mit der ersten Mannschaft auf dem Platz, nachdem Trainer Felix Magath ihn im November zu den Amateuren geschickt hatte.

"Er wird wieder bei uns mittrainieren und seine Chance bekommen", sagte Magath der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

Der 58-Jährige machte Helmes sogar Hoffnung, bald wieder in der Bundesliga aufzulaufen: "Er kann ein wichtiger Spieler für uns werden."

Im Sommer hatte sich Helmes geweigert, nach Frankreich zu wechseln. In der Januar-Periode war ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt gescheitert, weil sich die Vereine nicht einig geworden waren.

Patrick Helmes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung