Dienstag, 14.02.2012

DFB-Sportgericht bestätigt

Stuttgarts Molinaro bleibt drei Spiele gesperrt

Der Einspruch des VfB Stuttgart war erfolglos: Cristian Molinaro bleibt auch die nächsten zwei Spiele gesperrt.

Nach seinem Foul an Leverkusens Andre Schürrle sah Cristian Molinaro in der Nachspielzeit glatt Rot
© Getty
Nach seinem Foul an Leverkusens Andre Schürrle sah Cristian Molinaro in der Nachspielzeit glatt Rot
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Sperre gegen Stuttgarts Cristian Molinaro bleibt bestehen: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestätigte am Dienstag das vorangegangene Einzelrichter-Urteil.

Damit darf der Italiener auch in den kommenden zwei Bundesligaspielen nicht für den VfB Stuttgart auflaufen. Er fehlte bereits gegen Hertha BSC und wird zudem gegen Hannover 96 und den SC Freiburg gesperrt sein.

Erst am 24. Spieltag, beim Heimspiel gegen den Hamburger SV, ist der 28-Jährige wieder spielberechtigt. Der Linksverteidiger war am 4. Februar beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen wegen rohen Foulspiels gegen Andre Schürrle vom Platz gestellt worden.

Der VfB Stuttgart im Steckbrief

 

Das könnte Sie auch interessieren
Ralph Hasenhüttl (r.) kann dem Spielstil von Jürgen Klopp Positives abgewinnen

Ralph Hasenhüttl: "Jürgen Klopps Spielweise hat mich sehr geprägt"

Kai Havertz bekam Sonderurlaub aufgrund der Abitur-Prüfungen

Abi-Prüfungen: Korkut stellt Teenager Havertz drei Tage frei

Baba Anderson wechselte 2012 von Gladbach an die Mainmetropole

Bamba Anderson löst Vertrag bei Eintracht Frankfurt auf


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.