Reus plagen Adduktorenprobleme

Gladbach bangt um Reus-Einsatz

SID
Mittwoch, 15.02.2012 | 17:07 Uhr
Gladbach lebt von Marco Reus' Toren. Ob er gegen Kaiserslautern spielen kann ist fraglich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Spiel beim 1. FC Kaiserslautern am Samstag (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) um den Einsatz von Nationalspieler Marco Reus.

Der 22-Jährige musste das Training wegen Adduktorenproblemen abbrechen und reiste daraufhin zu Behandlungen bei Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach München.

Reus ist aber nicht das einzige Sorgenkind beim Bundesliga-Dritten. Sturmpartner Mike Hanke fehlte wegen eines grippalen Infekts. Außerdem pausierte Oscar Wendt im Nachmittagstraining wegen Knieproblemen, Thorben Marx musste wegen einer leichten Innenbanddehnung passen.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung