Fussball

Herthas Ottl für drei Spiele gesperrt

SID
Andreas Ottl verlässt nach seiner Roten Karte das Feld
© spox

Hertha BSC muss im Abstiegskampf drei Spiele auf Andreas Ottl verzichten. Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte im Spiel beim VfB Stuttgart (0:5) am Montag vom DFB für die nächsten drei Meisterschaftspartien gesperrt.

Ottl war am Samstag in Stuttgart in der 30. Minute beim Stand von 0:2 seinem Gegenspieler Tamas Hajnal von hinten in die Beine gegrätscht und war von Schiedsrichter Deniz Aytekin des Feldes verwiesen worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt.

Andreas Ottl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung