Fussball

Müller: Dortmunds Hartnäckigkeit spornt an

SID
Thomas Müller lobt Borussia Dortmund für deren Hartnäckigkeit
© Getty

Thomas Müller sieht den ab Sommer mit Marco Reus verstärkten Meister Borussia Dortmund als Reiz für die kommenden Spielzeiten an. "So ein hartnäckiger Gegner spornt an. Sie haben ein gutes Konzept und einen perspektivischen Kader voller entwicklungsfähiger Spieler", sagte der 22-Jährige am Freitag in Doha (Katar).

Schon in dieser Saison werde die Entscheidung "nicht früh fallen. Die Rückrunde wird kein Spaziergang." Auch in der Champions League sei der Weg nicht leicht. "Barcelona ist eine Übermannschaft", sagte Müller und lobte die "Konstanz" des amtierenden europäischen Champions. Auch bei Bayern bilde sich momentan aber eine "Basis", um die eine ähnlich starke Mannschaft aufgebaut werden könne: "Und wir wollen Erfolge."

Trotz des heftigen Konkurrenzkampfes im Mittelfeld des Rekordmeisters rechnet Müller in der Rückrunde mit einem Stammplatz. "Ich denke, dass ich hinter der Spitze spielen werde", sagte er, und fügte lachend hinzu: "Es ist auch schön, mit Toni im Rücken zu spielen." Kroos müsste bei einer Formation mit Müller die ungeliebte Position vor der Abwehr einnehmen.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung