Fussball

Rückrundenauftakt bei Podolski in Gefahr

SID
Ist mit 14 Treffern bester Kölner Torschütze der laufenden Saison: Lukas Podolski
© Getty

Es ist kein Bänderriss oder -anriss, aber auch nicht nur eine Prellung. Nationalspieler Lukas Podolski laboriert nach Angaben des 1. FC Köln an einer Verletzung der Haltestruktur für die Strecksehne im linken Fuß. Podolski absolviert im Trainingslager des dreimaligen deutschen Meisters im portugiesischen Portimao derzeit Lauftraining.

Wie FC-Pressesprecher Tobias Schmidt der Nachrichtenagentur "dapd" erklärte, bestehe aber die Chance, dass der Stürmerstar zum Rückrunden-Auftakt der Kölner am 21. Januar beim VfL Wolfsburg zur Verfügung steht.

Bisher war man beim FC davon ausgegangen, dass es sich bei Podolskis Blessur um eine Prellung gehandelt habe.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung