Heynckes: Neuer Vertrag für Breno denkbar

SID
Dienstag, 03.01.2012 | 14:52 Uhr
Im Trainingslager in Katar arbeitet Breno an seinem Comeback bei den Bayern
© Getty

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes schließt eine Vertragsverlängerung mit Sorgenkind Breno nicht aus. "Warum sollte man das nicht tun? Er hat die große Chance, in diesem Jahr an sich zu arbeiten", sagte der 66-Jährige im Trainingslager des Rekordmeisters ins Doha (Katar).

Der Weg zur Topform sei nach mehreren Knie-Operationen weit, "aber er gewinnt Zuversicht und Selbstvertrauen", sagte Heynckes. Er selbst wolle den 22 Jahre alten Verteidiger "an die Hand nehmen, führen und Motivieren. Dann werden wir weitersehen".

Breno werde im Sommer entweder in München bleiben "oder so weit sein, dass er auch bei einem anderen Klub die Möglichkeit bekommt", prognostizierte Heynckes. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft im Juni aus.

Breno durfte die Reise nach Katar nur unter Auflagen des Münchner Landgerichts I antreten. Er wird weiterhin verdächtigt, im September seine Villa im Münchner Nobelvorort Grünwald angezündet zu haben.

Breno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung