Trainingsauftakt in Augsburg

Jentzsch und Moravek sind dabei

SID
Dienstag, 03.01.2012 | 13:54 Uhr
Simon Jentzsch ist pünktlich zum Trainingsauftakt wieder fit
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mit reichlich Sonnenschein hat beim FC Augsburg am Dienstag das Training für die Rückrunde begonnen. Die milden Temperaturen freuten ganz besonders Trainer Jos Luhukay. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten verzichten die Augsburger auf ein Trainingslager im Süden. "Wir waren schon die letzten beiden Jahre hier", sagte der Niederländer, "das hat sich bewährt."

Mit dabei im Rosenaustadion war auch der am Montag vom FC Schalke für den Rest der Saison ausgeliehene Jan Moravek. Der tschechische Nationalspieler drehte allerdings nur ein paar Runden, da er wegen eines noch nicht ganz ausgeheilten Muskelfaserrisses erst in den nächsten Tagen mit der Mannschaft üben kann.

Torhüter Simon Jentzsch mischte dagegen wieder mit. Der 35-Jährige hat seine Fingerverletzung auskuriert.

Torhüter Mohamed Amsif trainierte am Dienstag mit, wird in der weiteren Vorbereitung aber ebenso fehlen wie Stürmer Nando Rafael. Beide sind beim Africa-Cup im Einsatz: Amsif spielt für Marokko, Rafael für Angola.

Simon Jentzsch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung