Medien: Barrios mit Abschiedsgedanken

SID
Montag, 12.12.2011 | 16:21 Uhr
Borussia Dortmunds Lucas Barrios scheint sich ernsthaft mit einem Wechsel zu befassen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torjäger Lucas Barrios vom deutschen Meister Borussia Dortmund hat angeblich Abschiedsgedanken.

Der paraguayische Nationalspieler soll sich nach Informationen der "Bild-Zeitung" beim Internetdienst "TyC Sports" in seiner argentinischen Heimat über die mangelnden Einsätze in der laufenden Saison beklagt haben und wurde zitiert: "Ich will wieder Fußball spielen und gebraucht werden. Geht das nicht beim BVB, muss ich zeitnah eine andere Richtung einschlagen. Ich brauche einfach einen Klub, bei dem ich mich wieder wohl fühle."

Nach seinem Muskelbündelriss im Sommer im Finale der Copa America hatte der einstige Welttorjäger seinen Stammplatz an Robert Lewandowski verloren. Der Pole erzielte bisher zehn Liga-Treffer. Barrios hatte in der letzten Spielzeit 18 Tore zum Gewinn der Meisterschaft des BVB beigetragen. Im Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:1) fehlte er wegen einer Grippe.

Klare Ansage von Barrios

BVB-Manager Michael Zorc hält die Aussagen des Stürmers für eine Internet-Seifenblase, Barrios bestätigte indes der "Bild-Zeitung": "Es ist nicht meine Absicht, weitere sechs Monate auf der Ersatzbank zu hocken. Ich bin 27 und habe für meine Zukunft andere Ziele."

Schon im Sommer hatten einige europäische Klubs Interesse an einer Verpflichtung des Angreifers gezeigt.

Lucas Barrios im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung