Nach schwachen Werder-Auswärtsspielen zuletzt

Allofs hofft auf Heimleistung im Auswärtsspiel

SID
Donnerstag, 15.12.2011 | 14:34 Uhr
Klaus Allofs erwartet eine Leistungssteigerung im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Geschäftsführer Klaus Allofs von Bundesligist Werder Bremen hofft vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei Schalke 04 (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) nicht auf eine torreiche Begegnung.

"Ein 1:0 für uns wäre mir Spektakel genug", sagte Allofs. Nach zuletzt enttäuschenden Auftritten in der Ferne erwartet der 55-Jährige von seiner Mannschaft, dass sie in Gelsenkirchen an die Leistung vom 4:1-Heimsieg gegen Wolfsburg anknüpft: "Die Statistik spricht eine deutliche Sprache. Es liegt an uns zu beweisen, dass wir auch auswärts gegen solche Teams bestehen können. Das wäre ein wichtiges Zeichen im Hinblick auf die Rückrunde."

Trainer Thomas Schaaf muss bei diesem Bestreben auf Angreifer Aaron Hunt und Verteidiger Sokratis verzichten, beide fehlen gesperrt. Dagegen konnten die zuletzt angeschlagenen Naldo, Aleksandar Ignjovski, Marko Marin und Andreas Wolf wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Werder Bremen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung