Torwart Miller kehrt nach Burn-Out zurück

SID
Mittwoch, 09.11.2011 | 10:21 Uhr
Torwart Markus Miller wird in drei Wochen wieder das Training bei Hannover 96 aufnehmen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Markus Miller kehrt auf den Fußballplatz zurück. Der Torhüter wird in drei Wochen wieder das Training bei Hannover 96 aufnehmen.

Der 29-Jährige hatte sich zuletzt wegen psychischer Probleme und mentaler Erschöpfung in stationäre Behandlung gegeben.

"Markus wird Ende November wieder bei uns sein. Er kehrt gesund zurück, ist dann geheilt", sagte Hannovers Sportdirektor Jörg Schmadtke der "Bild". Miller hatte seine Probleme am 5. September selbst öffentlich gemacht.

Markus Miller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung