Fussball

Wer ist der Spieler des Monats?

Von SPOX
Marco Reus, Mats Hummels, Mario Gomez (v.l.): Wird einer der Spieler des Monats Oktober?
© Getty

Der FC Bayern war auch im Oktober richtig gut drauf. Borussia Dortmund kommt allerdings immer besser in die Gänge. So setzten die Spieler beider Klubs im Oktober auch viele Highlights. Aber welcher Spieler war für Euch der Beste? SPOX hat eine Vorauswahl getroffen - und Ihr entscheidet! Wählt Euren Spieler des Monats!

Im September-Voting setzte sich Franck Ribery vom FC Bayern (50,1 Prozent der Stimmen) vor Bremens Claudio Pizarro (10,4) und Lukas Podolski vom 1. FC Köln (5,1) durch. Wer macht diesmal das Rennen? Stimmt einfach hier ab!

TOR

Manuel Neuer musste gegen Hannover zwar nach langer Zeit mal wieder hinter sich greifen, dennoch ist die deutsche Nummer eins ein Grund dafür, dass der FC Bayern bislang kaum Gegentore kassierte. Leverkusens Bernd Leno bestätigte seine starken Leistungen auch im Oktober. Mit Lars Unnerstall machte ein neuer Mann auf sich aufmerksam. Und Jaroslav Drobny und Diego Benaglio zeigten, dass man auch gut halten kann, wenn es bei der eigenen Mannschaft nicht so läuft.

ABWEHR

Dass Dortmund (Piszczek, Hummels), Bayern (van Buyten) und Schalke (Höwedes) hier vertreten ist, ist keine Überraschung. Im Schatten der Top-Klubs haben im Oktober aber auch andere Abwehrspieler auf sich aufmerksam gemacht: Gladbachs Dante zum Beispiel, der die Borussen-Abwehr gut organisierte. Oder Stuttgarts "Kannibale" Khalid Boulahrouz, der beim VfB zurzeit überzeugt. Und nicht zu vergessen Comebacker Naldo, der nach langer Verletzungspause schon fast wieder der Alte ist.

MITTELFELD

Die Bayern dominieren hier mit dem Trio Ribery/Kroos/Schweinsteiger. Doch auch was Mario Götze, Marco Reus und Jefferson Farfan im Oktober leisteten, war aller Ehren wert. Im vergangenen Monat meldete sich zudem auch einer zurück, den viele schon abgeschrieben hatten: Michael Ballack. Der 35-Jährige ist für Coach Robin Dutt derzeit fast unersetzbar und zeigte vor allem in der Champions League, wie wertvoll er auch auf seine alten Tage noch ist. Besonders überzeugte auch Stuttgarts fleißiger Arbeiter im Hintergrund: William Kvist.

STURM

Im Angriff war die Vorauswahl dieses Mal besonders schwer, war der Oktober doch so etwas wieder Monat der Tormaschinen. Ob Huntelaar, Gomez, Lewandowski, Mandzukic oder Abdellaoue - sie alle trafen schier nach Belieben. Hinzu kommen Kölns Lukas Podolski und Hertha Pierre-Michel Lasogga, die bewiesen, wie sehr ihre Klubs auf ihre Tore angewiesen sind. Und: Rückkehrer Vedad Ibisevic, der seinen Torriecher wieder gefunden zu haben scheint.

Alle Bundesliga-Ergebnisse und die Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung