News und Gerüchte

Gladbach: Ter Stegen liegt neues Angebot vor

Von SPOX
Donnerstag, 15.09.2011 | 14:18 Uhr
Der aktuelle Vertrag von Gladbachs Marc-Andre ter Stegen läuft noch bis 2014
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Borussia Mönchengladbach begibt sich in Vertragsgespräche mit Spielern, deren Vertrag 2012 ausläuft. Keeper Marc-Andre ter Stegen liegt zudem ein neues Angebot vor. Manuel Neuer spricht über seine Rückkehr auf Schalke und Herthas Ronny schluckt Diätpillen.

Borussia Mönchengladbach

 

Die Fohlen nutzen die aktuelle Phase der Saison, um erste Gespräche in Sachen Vertragsverlängerungen zu führen. "Die Planungen gehen jetzt los. Es ist die Phase, in der man sich in Ruhe mit den Spielern zu Gesprächen zusammensetzen kann. Damit beginnen wir nun", sagt Sportdirektor Max Eberl im "Kicker".

Halten möchte man fünf Spieler, deren Arbeitspapiere nach Saisonende auslaufen: Juan Arango, Roel Brouwers, Roman Neustädter, Tony Jantschke und Keeper Christofer Heimeroth.

Auch mit Stammtorhüter Marc-Andre ter Stegen (Vertrag bis 2014) wurde sich am Mittwoch bereits unterhalten. "Wir haben zusammengesessen und eine Offerte erhalten, wie der Vertrag aussehen könnte. Nächste Woche setzen sich die Beteiligten wieder zusammen", erklärt ter Stegens Berater Gerd vom Bruch. Dabei sollen neben einer vorzeitigen Ausdehnung des Kontrakts auch eine Anpassung der Bezüge im Vordergrund stehen.

 

FC Bayern München

 

Am Wochenende kehrt Manuel Neuer mit dem FC Bayern zurück auf Schalke. Da sind Pfiffe und Unmutsäußerungen über seinen umstrittenen Wechsel vorprogrammiert. Aus dem Verein erhält er Unterstützung, Mario Gomez glaubt, dass "Manuel das nicht beeinträchtigen wird."

Auch Sportdirektor Christian Nerlinger sieht kein Problem: "Das wird kein Thema. Manuel ist so cool." Doch der Nationalkeeper gab bereits zu, dass er seine Emotionen bei dieser Partie nicht ausblenden könne und auf die Reaktionen gespannt ist. "Man kriegt alles mit, erst recht ich. Ich komme ja aus der Kurve, da habe ich ein Auge für Banner und ein Ohr für Gesänge. Ich interessiere mich für alles.

 

Hamburger SV

 

Die schwere sportliche Situation der Rothosen nimmt immer verrücktere Züge an. Ein Unbekannter twittert im Internet als angeblicher Michael Oenning Dinge wie: "Lobhudelei an jeder Ecke für Herrn Favre und seine Leistung mit Gladbach. Nun gut, immerhin müssen meine Interviews nicht untertitelt werden."

Dagegen will der Trainer nun vorgehen und hat laut "welt.de" einen Anwalt eingeschalten. "Wir nutzen selbst soziale Netzwerke und haben kein Problem damit, uns auch mal auf die Schippe zu nehmen. Aber in diesem Fall wird eine Grenze überschritten. Es ist nicht zu akzeptieren, wenn sich Einträge gegen Trainer und andere Klubs richten", sagte Mediendirektor Jörn Wolf.

Auch für Torwart Jaroslav Drobny ist die aktuelle Situation keine leichte. Beim 7:0-Erfolg im Testspiel gegen den SC Concordia überschütteten die Fans den in der Liga teils unsouveränen Keeper mit Häme und Spott. Beinahe bei jeder Ballberührung des Tschechen klatschten gut 20 Zuschauer. "Es war so laut, dass wir es alle auf dem Platz gehört haben. Ich finde das unmöglich, das ist lächerlich", sagte David Jarolim.

 

Hannover 96

 

Die Niedersachsen scheinen nach einem Bericht der portugiesischen Zeitung "Record" den afrikanisch-stämmigen Portugiesen Eder vom Academica Coimbra beobachten. Der Stürmer hat in der aktuellen Spielzeit nach vier Spielen bereits vier Treffer auf dem Konto. Allerdings sollen am 23-Jährigen auch der FC Parma, Wisla Krakau und Tottenham Hotspur interessiert sein. Der Vertrag des 1,88 m großen Eder läuft 2012 aus.

 

Hertha BSC

 

Ronny bereitet der Hertha weiter sorgen. Der Brasilianer soll nun sogar Diät-Pillen einnehmen, um seine Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen. Berater Dino Lamberti zur "Bild": "Bei Ronny hat es 'klick' gemacht. Er hat mir verraten, dass er spät abends öfter mal bei Burger King oder McDonalds war. Er hat nun erkannt, dass das nicht geht und arbeitet hart mit einer Diät. Ronny hat schon drei Kilo verloren. Noch zwei weitere und er hat sein Idealgewicht."

Dieses soll bei 75 Kilogramm liegen. Lamberti ist auch von der Betreuung von Herthas Fitness-Coach Henrik Kuchno begeistert: "In seiner Freizeit geht er mit Ronny nicht nur laufen, sondern auch Lebensmittel einkaufen. Kuchno hat sich auch mit Ronnys Köchin getroffen. Abends gibt es nun keine Kohlenhydrate mehr - keine Pasta, kein Brot. Dazu nimmt er Tabletten für eine schnellere Fettverbrennung und geht sogar ein bis zwei Stunden früher ins Bett."

Bis in die Startelf ist es jedoch noch ein weiter weg, auch wenn Hertha-Trainer Markus Babbel weiter große Stücke auf ihn hält: "Würde ich einen fitten Ronny nicht spielen lassen, würde ich mir ja selbst weh tun."

Bundesliga: Der 6. Spieltag im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung