News und Gerüchte

Renato Augusto am Knie verletzt

Von SPOX
Donnerstag, 01.09.2011 | 12:50 Uhr
Renato Augusto (l.) spielt in seiner vierten Saison in Leverkusen und bestritt 81 Bundesligaspiele
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Renato Augusto musste bei Bayer Leverkusen an zwei Tagen in Folge das Training wegen Knieproblemen abbrechen. In Hoffenheim steht Andreas Beck nach seinem Beinahe-Wechsel zu Juventus offenbar vor einer Vertragsverlängerung und Papiss Cisse darf sich beim SC Freiburg wohl mit einer Gehaltserhöhung trösten.

Augusto am Knie verletzt: Das wäre ein harter Schlag für Renato Augusto und Bayer Leverkusen. Der Brasilianer musste am Mittwoch wie schon am Dienstag das Training abbrechen, weil das Knie schmerzte. "Er muss untersucht werden", sagte Trainer Robin Dutt der "Bild". Der 23-Jährige kämpfte bereits Ende 2009 monatelang mit Knieproblemen.

Cisse wird mit Gehaltseröhung getröstet: Bis zum Ende der Transferperiode deutete vieles auf einen Wechsel von Papiss Demba Cisse hin. Laut dem "Kicker" mischte kurz vor Schluss Newcastle United als vierter Verein im Poker um den Senegalesen mit. Die angebliche Offerte über zehn Millionen Euro wurde aber abgelehnt. Immerhin darf Cisse nun auf eine Gehaltserhöhung in Freiburg hoffen. "Wir haben ihm signalisiert, dass wir das eine oder andere verändern und seinen Leistungen Rechnung tragen wollen", erklärte Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner. Dem 26-Jährigen im gleichen Atemzug aber eine Vertragsverlängerung vorzuschlagen, hält Dufner für nicht richtig: "Ich glaube nicht, dass Papiss derzeit von einer Vertragsverlängerung etwas hören will."

Szalai plant sein Comeback: Adam Szalai steht schneller vor einer Rückkehr bei Mainz 05, als angenommen. "So, wie es aussieht, kann ich Ende September wieder mit der Mannschaft trainieren", sagte der Ungar dem "Kicker". Ende Januar hatte sich der Stürmer beim Spiel in Kaiserslautern schwer am Knie verletzt. Das Außenband im rechten Knie war abgerissen, ein Nerv lädiert und das vordere Kreuzband verletzt. Die Verletzung war derart schwer, dass die Operationen am 23-Jährigen mit einem Abstand von zwei Monaten getrennt voneinander stattfinden mussten. Jetzt gibt sich Szalai optimistisch: "Bis jetzt ist alles perfekt gelaufen. Ich habe keine Beschwerden, das Knie wird nicht dick, es gab keine Probleme."

Endgültige Ausbotung für Amri und Rivic: Der Abgang von Ivo Ilivevic zum Hamburger SV bot Chadli Amri und Stiven Rivic sicherlich Hoffnung auf eine Rückkehr ins Bundesligateam des 1. FC Kaiserslautern. Dieses Wunschdenken wurde nun aber von Klubchef Stefan Kuntz im Keim erstickt. Die Neuzugänge der vergangenen Saison wurden ausgemustert und trainieren nur noch mit der Regionalliga-Mannschaft. "Das bleibt so", sagte Kuntz dem "Kicker".

Beck wohl vor Vertragsverlängerung: Es war eine der Geschichten der Sommers: Bleibt Andreas Beck bei 1899 Hoffenheim oder wechselt er zu Juventus? Er blieb. Und nun arbeitet man nach "Kicker"-Informationen an einem neuen Kontrakt für den Kapitän. Demnach stehen die Verhandlungen um eine Verlängerung bis 2014 mit dem 23-Jährigen kurz vor dem Abschluss.

Geromel beteuert Treue: Gerüchten zufolge stand Pedro Geromel vor dem Absprung beim 1. FC Köln. Jetzt dementierte der Brasilianer gegenüber der "Bild", nur wegen der Kapitänsbinde geblieben zu sein. "Das ist Quatsch! Für mich war ein Wechsel kein Thema. Ich habe einen Vertrag bis 2014 und fühle mich sehr wohl hier." Der Innenverteidiger verneinte es sogar, Kontakt mit anderen Vereinen gehabt zu haben: "Es gab keine Gespräche zwischen mir und anderen Vereinen. Ich konzentriere mich nur auf Köln."

Pedro Geromel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung