Neue Wechselgerüchte bei Schalke 04

Schalke: Sondersitzung wegen Neuer

Von Für SPOX in Berlin: Haruka Gruber
Sonntag, 22.05.2011 | 11:14 Uhr
Manuel Neuer (l.) wird wohl zum FCB gehen, an Alexander Baumjohann ist Atletico Madrid interessiert
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Schalke bleibt in der Causa Manuel Neuer seiner Verzögerungstaktik treu. Immerhin soll in dieser Woche noch eine Entscheidung fallen. Den Gerüchten um einen Verkauf von Alexander Baumjohann und Lukas Schmitz gab Sportdirektor Horst Heldt neue Nahrung.

Es war ein etwas seltsames Gespräch zweier argwöhnisch sich betrachtender Parteien. Hier die Journalisten, dort die Fußballer, in diesem Fall Manuel Neuer.

Sein Weggang in diesem Sommer zum FC Bayern steht fest, es fehlt lediglich eine offizielle Bestätigung, weil sich sein Verein FC Schalke 04 und der Rekordmeister auf die genaue Ablösesumme einigen müssen.

Frage: "Manuel, Trainer Ralf Rangnick sagte gerade, dass er davon ausgeht, dass Sie kommende Saison auf Schalke spielen."

Neuer: "Ja."

Frage: "Ja?"

Neuer: "Das wäre für mich kein Problem, ich habe Vertrag bis 2012. Ich möchte jetzt nur den Moment genießen."

Sprach und ging von dannen, zu den Feierlichkeiten nach dem 5:0-Sieg im Pokalfinale gegen den MSV Duisburg.

Schalker Verzögerungstaktik

Dabei sind die Absichten seines Noch-Arbeitgebers Schalke offensichtlich: Mit der Verzögerungstaktik erhofft sich der Verein offenbar ein leicht erhöhtes Angebot des FCB, auch wenn Sportdirektor Horst Heldt sagte: "Die Bayern haben ein ordentliches Angebot gemacht. Es wird nicht mehr verhandelt."

Intern soll aber durchaus nochmals über den anstehenden Deal beratschlagt werden. "Die Entscheidung ist so wichtig, dass sie in einer Sondersitzung des Aufsichtsrates fällt", sagte der Vorsitzende Clemens Tönnies auf der Sieger-Party. "Ich bin strikt dagegen, dass Manuel geht", sagte Tönnies.

Wie auch immer sich die Bayern verhalten werden - Sportdirektor Heldt kündigte bereits an, dass eine Entscheidung noch in den nächsten Tagen, spätestens aber in einer Woche bekanntgegeben wird. "Es gibt eine Prioritätenliste. Und eins nach dem anderen arbeiten wir sie ab."

Heldt lässt viel Spekulationsraum

Die Personalien Alexander Baumjohann und Lukas Schmitz werden auf der erwähnten Liste wohl recht hoch platziert sein.

Kurz vor dem Pokal-Endspiel kamen Gerüchte auf, wonach sich Atletico Madrid mit Baumjohann beschäftigen und eine Ablöse von vier Millionen Euro im Raum stehen würde.

An Schmitz wiederum habe Werder Interesse, der Linksverteidiger war angeblich sogar schon Bremen, um sich die Gegebenheiten anzusehen.

Heldt habe zwar auch von den Gerüchten mitbekommen, doch es gebe noch keine Anfragen.

Einen Verkauf kann er sich bei entsprechender Ablöse aber nichtsdestotrotz vorstellen, wie er SPOX erklärte: "Atletico und Werder haben sich noch nicht gemeldet. Aber wenn uns ein Angebot vorliegt, ist es unsere Pflicht, uns damit zu beschäftigen."

Das ist der FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung