BVB-Fans kritisieren Preisgestaltung des Vereins

SID
Montag, 25.04.2011 | 14:24 Uhr
Die BVB-Fans sind über die Preisgestaltung der Tickets für das letzte Heimspiel unzufrieden
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

In einem offenen Brief an Hans-Joachim Watzke hat die Fanabteilung des Spitzenreiters Borussia Dortmund die Preisgestaltung für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt kritisiert.

Die Organisation missbilligte unter anderem die Maßnahme, dass der Top-Zuschlag auch für die Gästefans erhoben wird, die von der Chance des BVB auf den Meistertitel nicht direkt betroffen seien.

Zudem werde der Begriff "Top-Spiel" unsachgemäß gebraucht, da in sieben von 17 BVB-Heimspielen ein Preisaufschlag von 20 Prozent erhoben worden sei, der im Falle des Frankfurt-Spiels sogar erst nach Start des Vorverkaufs bekannt gegeben wurde.

Die Geschäftsführung des BVB hat Gesprächsbereitschaft für die kommende Saison signalisiert. Nach Abschluss der Spielzeit wolle man sich mit der Fanabteilung zusammensetzen.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung