Dortmunds Weidenfeller droht lange Pause

SID
Mittwoch, 23.02.2011 | 11:20 Uhr
Roman Weidenfeller droht bis zu sechs Wochen auszufallen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmund droht vor dem Spitzenspiel bei Bayern München am Samstag ein herber personeller Rückschlag. Torwart Roman Weidenfeller verletzte sich im Training bei einem Zusammenstoß mit Mats Hummels am linken Knie und musste sich am Mittwoch einer Kernspintomografie unterziehen.

Dortmund-Keeper Roman Weidenfeller hat sich ausgerechnet vor dem Spiel gegen den FC Bayern München am Knie verletzt. Dem 30-Jährigen droht eine längere Pause.

Im Training am Dienstag stieß er unglücklich mit Verteidiger Mats Hummels zusammen und hatte sich dabei das linke Knie verdreht.

"Es hat richtig gerummst"

Sollte sich der Verdacht auf einen Innenbandriss bestätigen, würde der 30-Jährige bis zu sechs Wochen lang ausfallen.

"Ich hoffe, dass es nur eine Dehnung ist. Aber es hat richtig gerummst, und das Knie ist zum Abend hin auch ziemlich angeschwollen. Ich habe Schmerzen", sagte Weidenfeller der "Bild-Zeitung".

Gegen die Bayern könnte somit Mitchell Langerak, der zu Saisonbeginn vom australischen Erstligisten Melbourne Victory verpflichtet wurde, zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz kommen.

Borussia Dortmund: Termine und Ergebnisse

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung