1899-Mäzen Hopp spricht über riesiges Minus

SID
Dienstag, 11.01.2011 | 11:42 Uhr
Dietmar Hopp hat nach eigenen Angaben bisher rund 240 Millionen Euro in die TSG investiert
© sid
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

In der Vereinskasse von 1899 Hoffenheim klafft ein riesiges Loch. Wie Mäzen Dietmar Hopp erklärte, erwirtschafteten die Kraichgauer seit 2007 ein Minus von fast 100 Millionen Euro.

1899 Hoffenheim hat seinen rasanten Aufstieg in den vergangenen Jahren teuer bezahlt und nach Angaben von Mäzen Dietmar Hopp rote Zahlen in fast dreistelliger Millionenhöhe geschrieben.

"Wir haben in den Jahren 2007 bis 2009 ein Minus von rund 65 Millionen Euro gemacht. 2010 waren es rund 32 Millionen, die durch den Verkauf von Carlos Eduardo auf 16,6 Millionen reduziert werden konnten", sagte Hopp in einem Interview mit der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Investitionen von über 240 Mio. Euro

Auch 2011 werden laut Hopp über sieben Millionen Euro fehlen - trotz der Transfereinnahmen für Luiz Gustavo.

Dabei hat der der Milliardär und 1899-Gesellschafter Hopp dem derzeitigen Tabellen-Achten weit mehr unter die Arme gegriffen als bisher angenommen.

Es gehe "in Richtung 240 Millionen Euro", erklärte der 70-Jährige zu seiner finanziellen Unterstützung.

In Bezug auf die wirtschaftliche Schieflage der Kraichgauer bezeichnete Hopp den Verkauf von Gustavo an den deutschen Meister Bayern München für 17 Millionen Euro als "überlebensnotwendig".

Kritik an Ex-1899-Manager

Scharfe Kritik übte Hopp an Jan Schindelmeiser.

Der frühere 1899-Manager habe "hoch dotierte Verträge mit den Spielern abgeschlossen, die uns beinahe den Hals gebrochen haben", sagte Hopp, der zugleich die Trennung von Trainer Ralf Rangnick rechtfertigte.

"Die Dinge kamen mit Rangnicks Mail einen Tag vor Weihnachten ins Rollen. Die war extrem heftig. Er hat darin mit Rücktritt gedroht. Zum dritten Mal übrigens nach 2009", so Hopp.

Van Gaal: Verhältnis zu Bossen "gut wie nie"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung