Kapitän vor Comeback

Kehl hat keine "Meister-Allergie"

SID
Sonntag, 26.12.2010 | 14:42 Uhr
Sebastian Kehl traut seinem BVB eine ähnlich gute Rückrunde zu
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der derzeit verletzte Borussia-Kapitän Sebastian Kehl ist der erste, der das in Dortmund auf dem Index stehende Wort "Meisterschaft" vorsichtig in den Mund nimmt.

Der momentan verletzte Kapitän Sebastian Kehl von Bundesliga-Herbstmeister Borussia Dortmund hat trotz der allgemeinen Dortmunder Allergie gegen den Begriff "Meisterschaft" den Titelgewinn als erreichbares Ziel bezeichnet. "Trotz der gebotenen Vorsicht würde es schon komisch wirken, wenn ich in Anbetracht der aktuellen Tabellensituation behaupten würde, dass wir kein Titelaspirant sind", sagte Kehl der Welt am Sonntag.

Mit Blick auf die Rückrunde, die für den BVB am 14. Januar mit der Partie beim Tabellendritten Bayer Leverkusen beginnt, erklärte Kehl: "Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum es nicht ähnlich erfolgreich weitergehen sollte." Die Dortmunder liegen nach der Hinrunde zehn Punkte vor dem Zweiten Mainz und dem Dritten Leverkusen.

Der häufig in seiner Karriere von Verletzungen zurückgeworfene Kehl will nach seinem auskurierten Sehnenriss Mitte oder Ende Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Obwohl das Team ohne ihn sehr erfolgreich spielte, glaubt der 30-Jährige an eine Rückkehr in die Startformation: "Wenn ich wieder fit und in Form bin, gehe ich davon aus, wieder zu spielen."

Borussia Dortmund in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung