Trotz der 17 Punkte Rückstand auf den BVB

Schweinsteiger: "Bayern besser als Dortmund"

SID
Dienstag, 07.12.2010 | 10:26 Uhr
Bastian Schweinsteiger spielt seit 2002 beim FC Bayern München
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Super Liga
SoLive
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
SoLive
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Trotz der sportlichen Talfahrt des FC Bayern hält Bastian Schweinsteiger sein Team weiterhin für die beste Mannschaft der Bundesliga - vor Herbstmeister Dortmund.

Nationalspieler Bastian Schweinsteiger hält Bayern München trotz 17 Punkten Rückstand auf Herbstmeister Borussia Dortmund weiterhin für die beste Mannschaft in der Bundesliga.

Schweinsteiger: Niederlage beim BVB war unverdient

"Trotzdem bin ich der Meinung, dass Bayern die bessere Mannschaft ist als Dortmund", sagte Schweinsteiger  "Eurosport": Ich bin fest davon überzeugt, dass bislang keine Mannschaft dabei war, die besser war als wir."

Man könne natürlich nicht sagen, dass Dortmund schlecht spiele, sagte der Nationalspieler: "Sie haben ihre Qualität, vor allem im läuferischen Bereich. Außerdem sind sie sehr aggressiv."

Aber selbst die 0:2-Niederlage in Dortmund bewertet Schweinsteiger im Rückblick als unverdient, Bayern hätte das Spiel vor der Pause für sich entscheiden müssen: "Das einzige Spiel, bei dem ein Unentschieden gerecht gewesen wäre, war gegen Mainz."

Zukunft beim FCB weiter offen

Seine Zukunft beim FC Bayern lässt der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler weiterhin offen: "Ich habe drei, vier Optionen, wo ich ab 2012 spielen werde; und der FC Bayern ist eine davon."

Schweinsteiger sagt, er habe Interesse an einem Wechsel ins Ausland, wisse aber, "dass der FC Bayern ein sehr guter Verein ist". Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, Schweinsteiger würde seinen 2012 auslaufenden Vertrag in München noch vor Weihnachten verlängern.

FC Bayern: Kapitulation der Omega-Tiere

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung