Freitag, 10.12.2010

Wie geht es bei der Borussia weiter?

Mönchengladbach: Initiative Gefahr

Die "Initiative Borussia" will Borussia Mönchengladbach revolutionieren. Der neue Weg soll neue Strukturen, mehr Mitspracherecht und sportlichen Erfolg bringen. Doch das Vorhaben stößt nicht überall auf Gegenliebe. In Vergessenheit gerät da fast die prekäre sportliche Situation. SPOX beantwortet vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg (Sonntag, 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) die drei brennenden Fragen zur Borussia.

Trainer Michael Frontzeck liegt mit Gladbach auf dem letzten Tabellenplatz
© Getty
Trainer Michael Frontzeck liegt mit Gladbach auf dem letzten Tabellenplatz

Was ist die "Initiative Borussia"?

Der erste Eindruck ist durchaus positiv: Wichtige Figuren aus der Region, die offenbar mit Herz und Seele an der Borussia hängen und in der Vergangenheit bewiesen haben, etwas auf die Beine stellen zu können, schließen sich zusammen, um den kriselnden Klub in höhere Sphären zu führen.

Auch die Ideen sind dem Fußball-Fan nicht unsympathisch: Mehr Macht für die Mitglieder, Fan-Vertreter im Aufsichtsrat, der aber noch gegründet werden muss, und neue Strukturen, die geschaffen werden sollen, unter anderem mit drei hauptamtlichen Geschäftsführern, die das operative Geschäft der Borussia leiten würden. Auch die Vergleiche mit dem FC Bayern, der mit den von der Initiative geforderten Methoden zum Branchenprimus aufgestiegen ist, dürfen nicht fehlen.

"Borussia soll aufgestellt sein wie die Top-Klubs der Liga", lautet eine Forderung auf der Webseite der Initiative.

Borussia Mönchengladbach - ein Porträt in Bildern
Zwei Gladbacher Legenden auf der Bank: Spielmacher Günter Netzer (l.) und Trainer Hennes Weisweiler
© Imago
1/15
Zwei Gladbacher Legenden auf der Bank: Spielmacher Günter Netzer (l.) und Trainer Hennes Weisweiler
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg.html
Mittlerweile abgerissen: Der altehrwürdige Bökelberg - heute wird im Borussia Park gespielt
© Imago
2/15
Mittlerweile abgerissen: Der altehrwürdige Bökelberg - heute wird im Borussia Park gespielt
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=2.html
Unvergessen! Günter Netzer wechselt sich im Pokalfinale 1973 gegen Köln selbst ein und erzielt wenig später den Siegtreffer
© Imago
3/15
Unvergessen! Günter Netzer wechselt sich im Pokalfinale 1973 gegen Köln selbst ein und erzielt wenig später den Siegtreffer
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=3.html
Am 29.4.1979 stellte Bourssia Mönchengladbach einen Rekordsieg auf: 12:0 wurde der BVB geschlagen - allein Jupp Heynckes erzielte 5 Treffer
© Imago
4/15
Am 29.4.1979 stellte Bourssia Mönchengladbach einen Rekordsieg auf: 12:0 wurde der BVB geschlagen - allein Jupp Heynckes erzielte 5 Treffer
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=4.html
20.10.1971: Der Büchsenwurf vom Bökelberg. Borussia scheidet wegen eines Fans gegen Inter Mailand aus
© Imago
5/15
20.10.1971: Der Büchsenwurf vom Bökelberg. Borussia scheidet wegen eines Fans gegen Inter Mailand aus
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=5.html
Auch Winnie Schäfer spielte bei Borussia Mönchengladbach - 1979 holte man gemeinsam den UEFA-Cup
© Imago
6/15
Auch Winnie Schäfer spielte bei Borussia Mönchengladbach - 1979 holte man gemeinsam den UEFA-Cup
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=6.html
Der Terrier in Aktion: Berti Vogts im Landesmeister-Finale 1977 gegen Liverpool (1:3)
© Imago
7/15
Der Terrier in Aktion: Berti Vogts im Landesmeister-Finale 1977 gegen Liverpool (1:3)
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=7.html
Wie Günter Netzer und Berti Vogts ein Weltmeister von 1974: Rainer Bonhof (heute Vize-Präsident)
© Imago
8/15
Wie Günter Netzer und Berti Vogts ein Weltmeister von 1974: Rainer Bonhof (heute Vize-Präsident)
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=8.html
Deutschlands Nr.2 in den 70er Jahren: Wolfgang Kleff
© Imago
9/15
Deutschlands Nr.2 in den 70er Jahren: Wolfgang Kleff
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=9.html
Die Torgaranten der 70er: Alan Simonsen und der heutige Trainer von Bayer Leverkusen Jupp Heynckes
© Imago
10/15
Die Torgaranten der 70er: Alan Simonsen und der heutige Trainer von Bayer Leverkusen Jupp Heynckes
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=10.html
Alter Schwede: Martin Dahlin schoss in den 1990er Jahren 60 Bundesliga-Tore für die Borussia
© Getty
11/15
Alter Schwede: Martin Dahlin schoss in den 1990er Jahren 60 Bundesliga-Tore für die Borussia
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=11.html
Er weckte den Tiger in der Mannschaft: Stefan Effenberg spielte 1987 bis 1990 und 1994 bis 1998 für Gladbach
© Getty
12/15
Er weckte den Tiger in der Mannschaft: Stefan Effenberg spielte 1987 bis 1990 und 1994 bis 1998 für Gladbach
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=12.html
Noch ein Schwede: Patrik Andersson (l.) entwickelte sich in Gladbach zu einem der besten Innenverteidiger der Liga
© Imago
13/15
Noch ein Schwede: Patrik Andersson (l.) entwickelte sich in Gladbach zu einem der besten Innenverteidiger der Liga
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=13.html
Hier noch als Kapitän der Fohlen, heute als Trainer - Michael Frontzeck und Borussia gehören einfach zusammen
© Getty
14/15
Hier noch als Kapitän der Fohlen, heute als Trainer - Michael Frontzeck und Borussia gehören einfach zusammen
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=14.html
Jünter das Fohlen sorgt bei jeder Heimpartie für gute Laune
© Getty
15/15
Jünter das Fohlen sorgt bei jeder Heimpartie für gute Laune
/de/sport/diashows/borussia-moenchengladbach/historie-guenther-netzer-berti-vogts-rainer-bonhof-stefan-effenberg,seite=15.html
 

Dennoch wirft der Vorstoß der Initiative, die von Norbert Kox (Aufsichtsrat der Postbank-Versicherungen), Friedhelm Plogmann (ehemaliger Landesbank-Chef) und Martin Schmuck (ehem. ZDF-Studioleiter in NRW) angeführt wird, Fragen auf. Insbesondere der Zeitpunkt des Vorstoßes lässt Spielraum für den Verdacht des Populismus. Dieser wird genährt von Vorschlägen wie der von Kox: Er habe dem Gladbacher Präsidium vorgeschlagen, Bremens Klaus Allofs als Sportchef zu holen.

Die Borussia ist Bundesliga-Schlusslicht und sucht händeringend nach einem Ausweg. Dass genau jetzt eine Revolution bei der Borussia angestrebt wird, sorgt für Zweifel. Nach Informationen der "Rheinischen Post" steigt die Unterstützung aus der Region, aber der öffentlichkeitswirksame Vorstoß sorgt auch für viel Kritik.

Sowohl bei den Fans, als auch Ehemaligen: Gladbachs früherer Präsident Wilfried Jacobs hält das Vorhaben sogar für "absolut tödlich". Vor allem, dass Mitglieder künftig den Präsidenten direkt wählen sollen. Die Vorschläge zur Satzungsänderung wurden dennoch eingereicht. Bei der Mitgliederversammlung, die möglicherweise im Mai 2011 stattfinden wird, werden die Mitglieder über die Anträge der Initiatoren abstimmen.

Frage: Was halten die Fans von der "Initiative Borussia?"

Frage: Wie geht es sportlich weiter?

Fatih Demireli / Jannik Sorgatz

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.