Logan Bailly muss zuschauen

Heimeroth vorerst Nummer eins bei Gladbach

SID
Mittwoch, 03.11.2010 | 10:29 Uhr
Christofer Heimeroth bleibt vorerst Borussias Nummer eins bei Gladbach
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Borussia Mönchengladbach setzt mindestens bis zur Winterpause auf Christofer Heimeroth als Stammtorhüter. "Er hat sich das verdient", sagte Coach Michael Frontzeck.

Christofer Heimeroth hat den belgischen Nationaltorhüter Logan Bailly zumindest bis zur Winterpause als Nummer eins bei Borussia Mönchengladbach verdrängt.

"Christofer Heimeroth wird bis zum Ende der Hinserie unsere Nummer eins im Tor sein. Er hat sich das verdient. Christofer war immer loyal und hat seine Sache in den beiden zurückliegenden Spielen gut gemacht", sagte Michael Frontzeck.

Der Trainer des Tabellenletzten hatte Bailly nach der Niederlage am 23. Oktober gegen Werder Bremen (1:4) und einigen Fehlern eine einwöchige Auszeit verordnet. Am Dienstag war der Belgier wieder ins Training des fünfmaligen deutschen Meisters eingestiegen.

Reus verlängert Vertrag in Gladbach bis 2015

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung