Montag, 01.11.2010

Anstieg um rund zehn Prozent

BVB-Aktie auf dem Höhenflug

Nach dem Gipfelsturm in der Liga ist auch die Aktie von Borussia Dortmund nach oben geklettert. Das Papier legte an der Frankfurter Börse um rund zehn Prozent auf 1,86 Euro zu.

Nach zehn Spieltagen führt die Mannschaft von Borussia Dortmund die Tabelle an
© Getty
Nach zehn Spieltagen führt die Mannschaft von Borussia Dortmund die Tabelle an

Am Tag nach Borussia Dortmunds Gipfelsturm in der Tabelle der Bundesliga hat sich auch die BVB-Aktie auf den Weg nach oben gemacht.

Der Anteilsschein des ersten deutschen börsennotierten Bundesligisten verzeichnete am Montag auf dem Frankfurter Parkett bei sehr hohen Umsätzen einen Kurssprung um rund zehn Prozent auf 1,86 Euro. Zwischenzeitlich wurden sogar knapp 1,95 Euro für die Aktie bezahlt. Am Freitag notierte das Papier noch bei 1,70 Euro.

Am 26. Mai noch 93,7 Cent wert

Nach bislang überaus enttäuschenden zehn Jahren Börsendasein konnte in den vergangenen Monaten mit der BVB-Aktie erstmals gutes Geld verdient werden. Am 26. Mai lag der Kurs noch bei 93,7 Cent.

Wer an diesem Tag gekauft hat, verzeichnet derzeit cirka einen 100-prozentigen Gewinn. Wer die Aktie jedoch vor zehn Jahren am 31. Oktober 2000 für den Ausgabekurs von 11,00 Euro erworben hatte, liegt jedoch weiter gut 80 Prozent im Minus.

Borussia Dortmund im Steckbrief

Bilder des Tages - 1. November
Halloween in LA: Die Laker Girls mit schrillen Kostümen - aber gruselig anzuschauen sind sie wahrlich nicht
© Getty
1/6
Halloween in LA: Die Laker Girls mit schrillen Kostümen - aber gruselig anzuschauen sind sie wahrlich nicht
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints.html
For Threee! Lakers-Star Ron Artest mit einem Dreier gegen Reggie Williams von den Golden State Warriors. Klare Sache für LA: 107:83 steht’s am Ende
© Getty
2/6
For Threee! Lakers-Star Ron Artest mit einem Dreier gegen Reggie Williams von den Golden State Warriors. Klare Sache für LA: 107:83 steht’s am Ende
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=2.html
Nur noch ein Schritt bis zum Titel! Madison Bumgarner pitchte gegen die Texas Rangers beim 4:0 grandios. Die Giants führen in der World Series mit 3:1
© Getty
3/6
Nur noch ein Schritt bis zum Titel! Madison Bumgarner pitchte gegen die Texas Rangers beim 4:0 grandios. Die Giants führen in der World Series mit 3:1
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=3.html
Keine Chance beim Meister! Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger blieb ohne Touchdownpass bei der 10:20-Niederlage gegen die New Orleans Saints
© Getty
4/6
Keine Chance beim Meister! Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger blieb ohne Touchdownpass bei der 10:20-Niederlage gegen die New Orleans Saints
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=4.html
Radfahren im schönen Neuseeland: Bei der Tour of Southland passieren die Fahrer ein Kriegsdenkmal in Invercargill
© Getty
5/6
Radfahren im schönen Neuseeland: Bei der Tour of Southland passieren die Fahrer ein Kriegsdenkmal in Invercargill
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=5.html
Die Briten Zac Purchase (l.) und Mark Hunter geben beim zweiten Tag der Ruder-Weltmeisterschaften in Neuseeland Vollgas
© Getty
6/6
Die Briten Zac Purchase (l.) und Mark Hunter geben beim zweiten Tag der Ruder-Weltmeisterschaften in Neuseeland Vollgas
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=6.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Hans-Joachim Watzke war zufrieden mit Bayerns Punkteteilung in Berlin

Tuchel bester Trainer? Watzke: "Despektierlich"

Alexander Isak wird in dieser Saison nicht in der Champions League spielen

Isak für Champions League nicht gemeldet

Marco Reus wird seit einiger Zeit vom FC Arsenal umworben

Bericht: 60 Millionen! Arsenal lockt Reus erneut


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.