Bremen, Rom und Köln vor der Brust

Louis van Gaal: Drei Siege sind Pflicht

SID
Freitag, 10.09.2010 | 16:05 Uhr
Zwischen 2005 und 2009 war Louis van Gaal als Trainer beim AZ Alkmaar tätig
© Getty
Advertisement
Bundesliga
DiJetzt
Die Highlights vom Dienstag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Für Trainer Louis van Gaal vom deutschen Rekordmeister Bayern München sind drei Siege in der kommenden Woche Pflicht. "Das muss klappen, weil wir dreimal zu Hause spielen", sagte der 59-Jährige am Freitag.

Die Spiele am Samstag gegen Bremen, am kommenden Mittwoch gegen den AS Rom und am 18. September gegen den 1. FC Köln seien richtungweisend: "Wenn wir alle drei gewinnen, ist es gut", sagte der Niederländer.

Ob van Gaal beim Heimspiel gegen Bremen auf alle Stammkräfte zurückgreifen kann, ist noch fraglich. Nationalspieler Thomas Müller konnte am Freitag nicht mit der Mannschaft trainieren, Diagnose: Ermüdung.

"Ich hoffe, dass er spielen kann, aber ich weiß es nicht", sagte van Gaal, der für die Partie Andreas Ottl und Edson Braafheid aus dem Kader gestrichen hat.

Keine Einsatzgarantie für Klose

Auch die übrige Aufstellung ließ der 59-Jährige noch offen. Nicht einmal Torjäger Miroslav Klose bekam gegen seinen Ex-Klub eine Einsatzgarantie. Er sei ebenso wie Mittelfeldspieler Toni Kroos noch nicht bei 100 Prozent. "Er hat noch nicht das gebracht, was ich erwarte", sagte van Gaal über Kroos.

Innenverteidiger Martin Demichelis, der an den vergangenen Spieltagen auf der Tribüne Platz genommen hatte, sitzt gegen Bremen zumindest wieder auf der Ersatzbank.

Ribery nah an "seinen 100 Prozent"

Sorgenfrei beobachtet van Gaal unterdessen seinen Star Franck Ribery. Der Franzose habe in den spielfreien Wochen gut trainiert und sei nahe an "seinen 100 Prozent".Das sei wichtig gegen Thomas Schaafs Bremer, die van Gaal verteidigend erwartet: "Im letzten Jahr hat hier jede Mannschaft verteidigt."

In puncto Vertragsverlängerung äußerte sich van Gaal noch zurückhaltend. Zwar freue ihn, dass sein direkter Chef Nerlinger gesagt habe, er würde gerne mit dem Holländer verlängern, auf einen konkreten Zeitpunkt für Gespräche wollte er sich aber nicht festlegen.

Nerlinger hatte in der "Bild"-Zeitung gesagt, eine Verlängerung mit van Gaal über 2011 hinaus sei "kein großer Akt".

Louis van Gaal im Steckbrief

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung