Auch Guerrero fraglich

Hamburg bangt um Petric-Einsatz

SID
Dienstag, 28.09.2010 | 19:09 Uhr
Mladen Petric (l.) erzielte in 35 Länderspielen für Kroatien bislang elf Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Hamburger SV bangt vor dem Punktspiel am Samstag gegen Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern (15.15 im LIVE-TICKER) um den Einsatz von Stürmer Mladen Petric.

Der Kroate erlitt am Dienstag im Training eine Wadenprellung. Petric ist der zweite Angreifer, dessen Einsatz für das Spiel gegen die Pfälzer sehr fraglich ist.

Auch Paolo Guerrero laboriert noch an seinen Waden-Problemen aus dem Derby gegen den FC St. Pauli. Zudem machen dem Peruaner Achillessehnenprobleme zu schaffen.

"Er wird es voraussichtlich nicht schaffen", sagte Hamburgs Trainer Armin Veh. Damit könnte Maxim Choupo-Moting zum Einsatz kommen. "Er ist eine Alternative, wenn die anderen beiden ausfallen", sagte Veh.

Mladen Petric im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung