Verletzungspech beim FC Bayern

Ribery fällt mindestens vier Wochen aus

SID
Mittwoch, 22.09.2010 | 13:01 Uhr
In 48 Länderspielen für Frankreich traf Franck Ribery vom FC Bayern bislang sieben Mal
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Franck Ribery hat sich das vordere Außenband sowie die Kapsel im rechten Sprunggelenk gerissen und fällt beim FC Bayern München mindestens vier Wochen aus.

Das ergab eine Kernspintomographie bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Bayerns Superstar war bei einem Torschuss in der 63. Minute der Bundesliga-Partie bei 1899 Hoffenheim (2:1) umgeknickt und musste ausgewechselt worden.

"Ich hatte Schlimmeres befürchtet. Wir hatten Glück im Unglück. Jetzt müssen wir schauen, dass sich Franck gut auskuriert", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal.

Nach Auskunft von Müller-Wohlfarth muss Ribery zehn Tage einen Gips tragen, anschließend folgen je zehn Tage im Spezialschuh und zehn Tage Aufbautraining. Läuft alles perfekt, kann Ribery in der zweiten Oktoberhälfte wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung