Samstag, 21.08.2010

Bundesliga

Carlos Eduardo im Trainingskader der Selecao

Hoffenheims Carlos Eduardo bleibt weiter Bestandteil des brasilianischen Nationalteams. Trainer Mano Menezes nominierte ihn als einzigen Bundesliga-Akteur für eine Trainingswoche.

Hoffenheims Carlos Eduardo (l.) war bislang vier Mal für die brasilianische Nationalmannschaft aktiv
© sid
Hoffenheims Carlos Eduardo (l.) war bislang vier Mal für die brasilianische Nationalmannschaft aktiv

Carlos Eduardo von 1899 Hoffenheim erhielt als einziger Bundesliga-Profi eine Einladung zur Trainingswoche der brasilianischen Nationalmannschaft Anfang September in Barcelona.

Da die Selecao wegen des Starts der Qualifikation zur EURO 2012 keinen der gewünschten Länderspielgegner finden konnte, wird Neutrainer Mano Menezes in der spanischen Stadt eine Art Sichtungslehrgang veranstalten.

22 Europa-Legionäre eingeplant

Vom 2. bis 8. September will der Nationalcoach mit 22 Spielern aus europäischen Klubs arbeiten, darunter auch sechs Akteure, die für das Olympiaturnier 2012 in London vom Alter her in Frage kämen.

Carlos Eduardo gehörte auch schon beim Neustart der Brasilianer mit dem 2:0 gegen die USA (10. August) zum Aufgebot.

WM-Kader vorerst zerfallen

Vom WM-Kader, der in Südafrika im Viertelfinale ausgeschieden war, sind in Ramires, Robinho, Thiago Silva, Gomes und Daniel Alves fünf Spieler übrig geblieben.

Die anderen Stars werden laut Menezes erst im nächsten Jahr verstärkt wieder Berücksichtigung finden.

Brasilien - Der Kader im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Wendell steht kurz vor seinem Debüt für Brasilien

Leverkusens Wendell erstmals für Selecao

Douglas Costa fühlt sich fit für ein Comeback im Spiel der Bayern gegen Schalke

Douglas Costa: "Ich werde Weltmeister mit Brasilien"

Douglas Costa stand in seiner ersten Saison bei Bayern 23 Mal in der Startelf

Bayern-Star Douglas Costa in Brasiliens Olympia-Aufgebot


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.