Ribery und Demichelis wieder im FCB-Training

SID
Sonntag, 25.07.2010 | 14:12 Uhr
Lief bisher 72 mal für den deutschen Rekordmeister auf und erzielte dabei 24 Tore: Franck Ribery (r.)
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Franck Ribery hat einen weiteren Schritt zurück in die Normalität gemacht. Nach den Aufregungen um seine Sex-Affäre nahm der 27 Jahre alte Fuball-Nationalspieler am Sonntag das Training bei Bayern München wieder auf.

Der Franzose absolvierte auf dem Gelände des deutschen Meisters an der Säbener Straße unter der Regie von Fitnesscoach Thomas Wilhelmi die nächste Stufe seines Fitnessprogramms.

"Bis zum Training mit der Mannschaft muss ich wahrscheinlich noch eine Woche bis zehn Tage warten", sagte Ribery anschließend bei "fcbayern.de".

Der Bayern-Profi war nach dem blamablen WM-Aus der französischen Nationalelf an beiden Leisten operiert worden.

Bis zum Bundesligastart am 20. August gegen den VfL Wolfsburg will Ribery, der von den wenigen Zaungästen am Sonntag mit Applaus empfangen wurde, wieder fit sein.

Ermittlungen gegen Ribery

Gegen Ribery wird derzeit noch in Frankreich wegen der "Kontaktanbahnung zu einer minderjährigen Prostituierten" ermittelt. Auch die Staatsanwaltschaft München hatte am Donnerstag eine Vorprüfung des Falles bestätigt.

Neben Ribery kehrte auch Martin Demichelis nach drei Wochen WM-Urlaub am Sonntag nach München zurück.

Der Argentinier, der mit seiner Nationalelf im Viertelfinale gegen Deutschland 0:4 unterlag, absolvierte gemeinsan mit Daniel van Buyten ein intensives Laufprogramm mit Ball.

Noch elf Spieler im WM-Urlaub

Damit haben die ersten zwei von insgesamt 13 WM-Teilnehmern des Rekordmeisters wieder die Arbeit aufgenommen.

Die acht deutschen und drei niederländischen Nationalspieler um Kapitän Mark van Bommel werden am 2. August im Training zurückerwartet.

Man werde die Nachzügler dann "Schritt für Schritt" heranführen, sagte Trainer Louis van Gaal, dessen Team am 7. August gegen Schalke 04 um den Supercup spielt.

Rumpftruppe schlägt Regionalauswahl

Die Bayern bestritten am Samstag zum Abschluss des Trainingslagers am Gardasee ein Testspiel gegen eine Trentino-Auswahl.

Sie gewannen mit einer Rumpftruppe 5:1. Für die Akteure, die bei dieser Partie am Ball waren, stand am Sonntag ein Regenerationstraining auf dem Programm. Am Montag haben Ivica Olic und Co. dann frei.

Lautern schlägt Liverpool - St. Pauli blamiert sich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung