Bremen offenbar an Wesley interessiert

SID
Donnerstag, 03.06.2010 | 08:27 Uhr
Der Mittelfeldspieler Wesley (r.) erzielte 2010 in 31 Spielen neun Tore für den FC Santos
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Werder Bremen ist an einer Verpflichtung des Brasilianers Wesley interessiert. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Santos erzielte in der abgelaufenen Saison neun Tore.

Werder Bremen ist offenbar an einer Verpflichtung des Brasilianers Wesley interessiert.

Laut Pedro Nunes, Direktor Fußball beim FC Santos, sollen die Hanseaten bereits mit dem vielseitig einsetzbaren Mittelfeld-Talent in Verbindung stehen. "Wir warten jetzt auf ein offizielles Angebot aus Deutschland", sagte der Funktionär.

Wesley Lopes Beltrame gehört zur neuen Generation beim Ex-Pele-Klub, die von Rückkehrer Robinho angeführt wird.

Fünf Millionen Euro Ablöse?

Der 22-Jährige glänzte in diesem Jahr im defensiven Mittelfeld, aber auch mit neun Toren in 31 Spielen in der Offensive. Pedro Nunes hofft aus dem Verkauf des Klub-Eigengewächses, dessen Vertrag bis Mai 2012 läuft, auf einen Erlös um die 5 Millionen Euro.

Santos hält aber nur 35 Prozent an den Transferrechten, 20 Prozent liegen bei der Investorengruppe DIS, 25 Prozent beim Spieler selbst und weitere 20 Prozent bei dessen Berater Roberto de Almeida, der das Werder-Angebot unter allen Anfragen für das derzeit ernsthafteste hält.

Werder Bremen in der Sommerpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung