Bundesliga

Stuttgarts Boulahrouz kokettiert mit Wechsel

SID
Freitag, 04.06.2010 | 15:20 Uhr
Stuttgarts Verteidiger Khalid Boulahrouz denkt über einen Wechsel nach
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach der enttäuschenden Saison beim VfB Stuttgart denkt Khalid Boulahrouz offenbar an einen Vereinswechsel. "So ein Jahr möchte ich nicht noch mal erleben", sagte der Niederländer.

Nach der enttäuschenden Saison beim Bundesligisten VfB Stuttgart denkt der niederländische Verteidiger Khalid Boulahrouz offenbar an einen Vereinswechsel. "So ein Jahr möchte ich nicht noch mal erleben", sagte der 29-Jährige dem Fachmagazin "kicker". Beim VfB war Boulahrouz in der abgelaufenen Spielzeit zu lediglich sechs Liga-Einsätzen gekommen.

Auf die Frage, ob es Kontakt zum Hamburger SV gegeben habe, sagte der Niederländer: "Nein, doch der HSV könnte immer ein Thema werden. Man kennt mich doch". Boulahrouzs Unmut über die momentane Situation beim VfB, bei dem er hinter Nationalspieler Serdar Tasci, Kapitän Matthieu Delpierre und Georg Niedermeier in der Innenverteidigung nur vierte Wahl ist, war schon länger bekannt. Sein Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis 2011.

Hilbert bei Besiktas im Gespräch

Unterdessen bahnt sich bei der Vereinssuche des bereits feststehenden VfB-Abgangs Roberto Hilbert eine Lösung an. "Unterschrieben ist noch nichts. Das soll in den nächsten Tagen passieren", sagte der in Ägypten weilende Ex-Nationalspieler dem "Kicker". Der 25-Jährige wird beim türkischen Erstligisten Besiktas Instanbul gehandelt.

Nach der Verpflichtung des bisherigen Leihspielers Cristian Molinaro ist die Kaderplanung beim VfB noch nicht abgeschlossen. Sportdirektor Jochen Schneider sieht die Möglichkeit, einen "torgefährlichen Außenspieler zu verpflichten, falls uns einer über den Weg läuft". Außerdem wird den Schwaben in spanischen Medien Interesse an Stürmer Roberto Soldado vom spanischen Erstligisten FC Getafe nachgesagt.

Hannover verpflichtet Miller und Pogatetz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung