Club-Pressesprecher verrät

Hoffenheims Nilsson vor Wechsel nach Nürnberg

SID
Montag, 07.06.2010 | 13:33 Uhr
Per Nilsson spielt seit 2007 für 1899 Hoffenheim
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
SoLive
Real Madrid -
Man United
Serie A
MoLive
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der schwedische Abwehrspieler Per Nilsson von 1899 Hoffenheim steht kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg. Zwischen beiden Clubs und dem Spieler herrscht bereits Einigung.

Nach der Ausleihe von U21-Nationalspieler Julian Schieber plant Bundesligist 1. FC Nürnberg weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit. Der Schwede Per Nilsson vom Liga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim steht kurz vor einem Wechsel zu den Franken. "Zwischen allen drei Seiten - Spieler, Club und Hoffenheim - herrscht Einigung über einen Wechsel. Es fehlt nur noch die finale Unterschrift", sagte Club-Pressesprecher Martin Haltermann, nachdem die "Bild" den Wechsel bereits als fix vermeldet hatte.

Für den 27 Jahre alten Innenverteidiger, der bereits vor einigen Wochen zur sportärztlichen Untersuchung in Nürnberg war, steht laut "Bild" eine Ablösesumme von rund 450.000 Euro im Raum.

Eine weitere Entscheidung erhoffen sich die Nürnberger im Fall des Linksverteidigers Javier Pinola. Dem 27-Jährigen liegt ein Angebot von Vizemeister Schalke 04 vor. "Die Entscheidung wird zeitnah fallen, was aber nicht unbedingt 'heute' heißen muss", sagte Haltermann.

Club-Manager Martin Bader äußerte sich in der "Bild" optimistisch: "Natürlich hat Felix Magath die besseren Chancen, aber Pino hat sich 2008 schon einmal für uns und gegen ein gutes Angebot aus Leverkusen entschieden."

ManCity lockt Lukas Barrios

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung