Bundesliga

Hoffmann nimmt Labbadia in die Pflicht

SID
Montag, 19.04.2010 | 11:46 Uhr
Bruno Labbadia ist seit Beginn der Saison 2009/2010 Trainer beim Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

HSV-Vorstandschef Bernd Hoffmann hat Coach Bruno Labbadia eine klare Zielvorgabe erteilt: "Wir können die Saisonziele durch drei exzellente Spiele in der Europa League erreichen."

Angesichts der Krise beim Bundesligisten Hamburger SV hat Vorstandschef Bernd Hoffmann Trainer Bruno Labbadia ein indirektes Ultimatum bis zum Saisonende gestellt.

"Wir können nichts schönreden, unser Gesicht in der Bundesliga ist nicht gut. Wir können aber die Saisonziele durch drei exzellente Spiele in der Europa League erreichen", sagte Hoffmann der "Bild"-Zeitung mit Blick auf das erträumte Europacup-Endspiel am 12. Mai im eigenen Stadion.

Nach dem Abrutschen in der Bundesliga auf den siebten Tabellenplatz durch die 0:1-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05 kann wohl nur noch ein Erfolg auf internationaler Bühne Labbadia den Job retten.

"Würde ein Trainerwechsel helfen?"

"Hier wird nichts kaschiert. Würde ein Trainerwechsel helfen? Ich gehe davon aus, dass die Saison ein gutes Ende findet", so der HSV-Boss.

Die Hanseaten treffen im Halbfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstag (20.50 im LIVE-TICKER, auf Sat1 und SKY) auf den FC Fulham und wollen dabei den Grundstein für den Finaleinzug legen.

Sollten die Hamburger den Europapokalsieg verpassen und in der Liga nicht mindestens Rang sechs erreichen, wäre der Klub in der kommenden Saison erstmals seit fünf Jahren nicht international vertreten.

Frank Rost tritt aus Mannschaftsrat zurück

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung