Bundesliga

Zusammenstoß zwischen Schwegler und Chris

SID
Dienstag, 30.03.2010 | 17:15 Uhr
Pirmin Schwegler spielt seit 2009 für die Eintracht
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Pirmin Schwegler und Chris von Eintracht Frankfurt mussten nach einem Zusammenstoß im Training ins Krankenhaus. Schwegler bleibt eine Nacht zur Überwachung in der BG-Unfallklinik.

Der Schweizer Nationalspieler Pirmin Schwegler und der Brasilianer Chris vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben sich im Training bei einem Zusammenprall mit den Köpfen verletzt.

Schwegler erlitt eine Gehirnerschütterung und Jochbogenprellung, Chris zog sich eine Verstauchung der Halswirbelsäule zu.

Der Einsatz von Schwegler im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) ist fraglich.

Der defensive Mittelfeldspieler muss in der Nacht zu Mittwoch zur Überwachung in der BG-Unfallklinik bleiben. Chris konnte das Krankenhaus nach der Untersuchung wieder verlassen.

Eintracht-Boss Bruchhagen träumt von Europa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung