Was plant van Gaal?

Der FC Bayern München 2010/11

Von Thomas Gaber
Mittwoch, 03.02.2010 | 13:07 Uhr
Was plant van Gaal? Im Bayern-Kader der nächsten Saison gibt es noch einige offene Stellen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Schalke-Mainz: Die Highlights vom Freitag
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Sechs Spieler-Verträge laufen beim FC Bayern München am Ende der Saison aus. Fünf Spieler sind auf Leihbasis bei anderen Bundesliga-Klubs oder im Ausland geparkt. Und die Causa Franck Ribery wird auch in den nächsten Wochen nahezu täglich Updates bringen.

Wie sieht der FC Bayern München der Saison 2010/11 aus? Auf welchen Positionen besteht Handlungsbedarf und welche Spieler könnten die Lücken füllen? Sportdirektor Christian Nerlinger betonte, Gespräche mit Spielern, deren Verträge auslaufen, ab Februar führen zu wollen. Eine Bestandsaufnahme.

Tor: Die Verträge von Jörg Butt und Michael Rensing laufen aus. Rensing wird den Verein aller Voraussicht nach verlassen, der designierte Kahn-Nachfolger hat es nicht gepackt. Butt liefert konstant gute Leistungen ab. Seine Vorderleute schätzen Butts unaufgeregte Spielweise. Nerlinger über Butt: "Er gehört zu den besten Torhütern Deutschlands." Vertragsverlängerung sehr wahrscheinlich.

Der dritte im Bunde, Thomas Kraft, hat 2004 einmal für die deutsche U 16 gespielt und ist Stammtorhüter der zweiten Mannschaft. Aktuell ist er kein Kandidat für die erste Mannschaft. Die Bayern haben ihre Pläne, eine neue Nummer eins zu verpflichten, nach der Absage von Manuel Neuer vorläufig auf Eis gelegt. Butt genießt das Vertrauen. Die ambitionierten Ziele kann der FC Bayern aber nur erreichen, wenn er demnächst wieder einen Weltklasse-Keeper präsentiert. Zuletzt bei den Bayern im Gespräch: Samir Handanovic (Udinese Calcio) und Sebastien Frey (AC Florenz).

Abwehr: Die Verträge von Andreas Görlitz und Daniel van Buyten laufen aus. Görlitz' Zukunft ist ungewiss. Sollte Ladenhüter Christian Lell verkauft werden, wäre Görlitz einziger Ersatz von Philipp Lahm auf rechts. Van Buyten spielt nach eigener Aussage seine beste Saison bei Bayern. Der Belgier genießt das Vertrauen von Trainer Louis van Gaal. Er will in München bleiben, ein neuer Einjahresvertrag reicht ihm aber nicht. Nerlinger sagte, dass es kein Gesetz bei Bayern gebe, wonach Spieler über 30 nur Einjahresverträge bekommen. Vertragsverlängerung bis 2012 wahrscheinlich.

Edson Braafheid ist an Celtic Glasgow ausgeliehen. Van Gaals Mitbringsel konnte seine Bundesliga-Tauglichkeit nicht beweisen. Zukunft bei Bayern ungewiss. Breno ist an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen und konnte in seinen ersten Einsätzen im Club-Trikot überzeugen. Die Bayern-Bosse sehen im Brasilianer noch immer den Verteidiger der Zukunft und beobachten seine Entwicklung ganz genau. Seine Rückkehr gilt als sicher.

Philipp Lahm, Holger Badstuber und Martin Demichelis haben langfristige Verträge. Demichelis spielt seit 2003 bei Bayern, ist aber nie richtig heimisch geworden. Genie und Wahnsinn liegen beim Argentinier oft nah beisammen. Seine Leistungen werden bei den Bossen besonders kritisch gesehen. Letzten Sommer wäre er fast beim AC Florenz gelandet, musste aber bleiben, weil Lucio zu Inter ging. Nerlinger spricht gerne von Win-win-Situationen. Demichelis (Vertrag bis 2012) darf den Verein wohl verlassen, wenn adäquater Ersatz geholt werden kann und die Bayern nicht drauf zahlen.

Da Lahm mittlerweile auf rechts überzeugt, besteht auf der Linksverteidigerposition Handlungsbedarf. Der gelernte Innenverteidiger Badstuber macht keine schlechten Spiele, ist aber keine Dauerlösung. Und Diego Contento ist noch nicht so weit. Zuletzt als mögliche Kandidaten für die Abwehr im Gespräch: Jerome Boateng (Hamburger SV) und Davide Santon (Inter Mailand).

Mittelfeld: Die Verträge von Mark van Bommel und Hamit Altintop laufen aus. Altintop hat keine Chance auf einen Stammplatz und wird den Verein wohl verlassen. Van Bommel will bleiben und würde einem neuen Vertrag zustimmen - unabhängig von der Laufzeit. Ein neuer Einjahresvertrag für den Kapitän gilt als abgemacht. Sollte es anders kommen, stünde Anatolij Tymoschtschuk bereit. Der Ukrainer hat aber keine Lobby bei van Gaal. Geht van Bommel, werden die Bayern auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Andreas Ottl ist an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen und hinterlässt einen guten Eindruck. Seine Rückkehr zu Bayern ist wahrscheinlich, aber er ist kein Kandidat für die erste Elf. Van Gaal sieht in Ottl einen idealen, loyalen Backup im defensiven Mittelfeld. Gesetzt auch für die kommende Saison sind Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben.

Der dritte Eckpfeiler Franck Ribery ziert sich mit einer Entscheidung über seine Zukunft. Die soll endgültig im März fallen. Die Bayern wollen mit Ribery verlängern, aber nicht um jeden Preis. Die Folge einer nicht zustande kommenden Einigung wäre ein Verkauf. 40 bis 50 Millionen Euro stehen im Raum. Nerlinger pocht auch hier auf die Win-win-Situation.

Riberys potentieller Nachfolger steht schon fest: Toni Kroos. Das Eigengewächs der Bayern ist Stammspieler bei Tabellenführer Leverkusen und soll nach 1,5 Jahren bei Bayer zurückkommen. Thomas Müller, Danijel Pranjic und Mehmet Ekici gehören 2010/11 fix zum Kader. David Alaba ist auf dem Sprung. Zuletzt im Gespräch: Sami Khedira (VfB Stuttgart).

Sturm: Luca Toni ist an den AS Rom ausgeliehen. Seine Zeit in München ist abgelaufen, ein Verkauf des Weltmeisters sehr wahrscheinlich. Mario Gomez, Ivica Olic haben langfristige Verträge, Miroslav Klose ist bis 2011 an die Bayern gebunden.

Im Sturm haben die Bayern keinen Bedarf. Klose wird auch in der nächsten Saison in München spielen - unabhängig davon, ob er Edel-Reservist oder Stammspieler ist. Auch Müller kann Stürmer spielen. Sollten die Bayern dennoch im Angriff nachbessern wollen, dann mit einem Perspektivspieler. Aus der zweiten Mannschaft kommt derzeit kein Spieler infrage, der den Sprung schaffen könnte.

FC Bayern München: Kader, Ergebnisse, Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung