Bundesliga

Werder Bremen hofft auf Pizarro-Einsatz

SID
Donnerstag, 14.01.2010 | 16:20 Uhr
Thomas Schaaf (l.) hofft noch auf den Einsatz von Torjäger Claudio Pizarro
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Vor dem Rückrundenstart am Samstag gegen Eintracht Frankfurt ist der Einsatz von Werder Bremens Torjäger Claudio Pizarro fraglich. Per Mertesacker und Hugo Almeida sind wieder fit.

Werder Bremen bangt vor dem Rückrundenstart um den Einsatz von Top-Torjäger Claudio Pizarro. Der Peruaner laboriert an einer Kapselverletzung im rechten Knie, die er sich in dieser Woche im Training zugezogen hatte. Ob Pizarro im Punktspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei SKY) spielen kann, ist fraglich.

"Es ist besser geworden bei Claudio, aber wir müssen uns noch gedulden. Ich hoffe, dass er schnell ins Lauftraining einsteigen kann, sodass noch eine Chance besteht, dass er am Samstag dabei ist", sagte Werder-Coach Thomas Schaaf.

Einsatzbereit dürften dagegen Abwehrchef Per Mertesacker nach einer überstandenen Magen- und Darmgrippe sowie Angreifer Hugo Almeida nach einer abgeklungenen Erkältung sein.

Abdennour-Transfer kurz vor Abschluss

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung