News aus der Bundesliga

Jörg Schmadtke flippt aus

Von SPOX
Mittwoch, 06.01.2010 | 14:40 Uhr
Jörg Schmadtke ist seit Juli 2009 Sportdirektor bei Hannover 96
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Bundesligisten bereiten sich fleißig auf die Rückrunde vor und suchen noch nach der einen oder anderen Verstärkung. Doch abseits der Wechsel und vieler Transfergerüchte gibt's jede Menge News bei den Bundesligisten. Diesmal: Mario Gomez kann nicht mit der Mannschaft trainieren, Daniel van Buyten fordert einen langfristigen Vertrag. Jörg Schmadtke rastet aus. Und bei der Eintracht macht ein Sorgenkind Probleme.

FC Bayern München: Mario Gomez konnte am Mittwochvormittag wieder nicht mit der Mannschaft trainieren und absolvierte stattdessen ein Fitnessprogramm mit Darcy Norman. Daniel van Buyten (Vertrag läuft aus) denkt derweil schon an seine Zukunft: "Ich habe vom Verein noch keine Signale bekommen. Ich fühle mich sehr wohl und erlebe meine beste Zeit bei Bayern. Ein neuer Einjahresvertrag wäre mir zu wenig. Es gibt Anfragen von anderen Klubs. Das Telefon meines Beraters klingelt."

Eintracht Frankfurt: Innenverteidiger Aleksandar Vasoski fällt auf unbestimmte Zeit aus. Der Mazedonier musste sich erneut einer OP am rechten Knie unterziehen. "Die Operation ist gut verlaufen. Wie lange ich ausfalle, kann ich noch nicht sagen", sagte der 30-Jährige. "Ich hoffe, dass es nicht allzu lange ist."

Hannover 96: Nach den schwachen Partien vor der Winterpause ging bei 96 auch der erste Test bei Union Berlin mit 1:2 in die Hose. Sportdirektor Jörg Schmadtke stauchte danach die Mannschaft noch in der Kabine zusammen: "Jeder macht das, was er für richtig hält. Das geht schief, das hat kein Niveau. Das ist Betriebssport. Ich sage euch das zum letzten Mal! Ich hole mir kein Magengeschwür wegen euch."

Hertha BSC: Auch wegen Landsmann Jaroslav Drobny wechselte Abwehrspieler Roman Hubnik von FK Moskau nach Berlin. "Ich bin überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen", sagt der 25-Jährige. Kumpel Drobny lobt Hubnik in den höchsten Tönen: "Roman kann auf das Level eines Joe Simunic heranwachsen."

FC Schalke 04: Alexander Baumjohann hat mit der "Bild" über die Gründe für seinen Wechsel vom FC Bayern gesprochen. "Ausschlaggebend war das Gespräch mit Felix Magath. Er sagte mir, was er sich vorstellt und wie er mich sieht. Und dass ich nicht ein oder zwei Jahre Geduld haben müsste." Baumjohanns Ziel mit Schalke: "Der Klub gehört dauerhaft in die Top 3 der Bundesliga. Das wollen wir schaffen, dabei möchte ich mithelfen!"

Werder Bremen: Claudio Pizarro absolviert vorerst nur ein reduziertes Trainingsprogramm. Der Peruaner war nach seinem Doppelpack beim 2:1-Sieg gegen Al Ain erneut an der bereits zum Hinrundenende verletzten Stelle am Sprunggelenk getroffen worden. Von einer längeren Pause geht Pizarro jedoch nicht aus. "Es ist nicht so schlimm. Ich werde weiter behandelt und will kein Risiko eingehen."

Borussia Mönchengladbach: Aufatmen bei den Fohlen. Paul Stalteri, der wegen einer Knieverletzung vorzeitig aus dem Trainingslager abgereist war, hat nur eine Innenbanddehnung. Dadurch bleibt die Borussia nach dem Patellasehnenriss von Christian Dorda von einem weiteren Langzeitverletzten verschont.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung