Özat nicht mehr Assistenz-Trainer in Köln

SID
Montag, 21.12.2009 | 17:20 Uhr
Ümit Özat verlässt Köln nun ganz. Im März dieses Jahres hatte er seine Spielerkarriere beendet
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Assistenz-Trainer Ümit Özat verlässt den 1. FC Köln. Der Türke bat um die Auflösung seines Vertrages, weil sein Schwiegervater schwer erkrankt ist.

Bundesligist 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer-Assistent Ümit Özat aufgelöst. Wie der Klub am Montag mitteilte, kam er damit der Bitte von Özat nach, das Arbeitsverhältnis aus familiären Gründen schnellstmöglich zu beenden.

Die Entscheidung sei der Vereinsführung nicht leicht gefallen, hieß es einer Mitteilung. Özat wird mit seiner Familie zurück in die Türkei ziehen, um sich dort um seinen schwer erkrankten Schwiegervater zu kümmern.

Özat "unheimlich traurig"

"Es ist für mich eine sehr schwere Situation. Ich bin unheimlich traurig, dass ich den 1. FC Köln so plötzlich aus familiären Gründen verlassen muss", sagte Özat. Er liebe den Klub und die Stadt und fühle sich als Kölner. Er hoffe, dass er irgendwann zu diesem großartigen Verein zurückkommen könne, so Özat.

Für Aufregung sorgte Özat im August 2008, als er im Bundesligaspiel der Kölner beim Karlsruher SC in der 25. Minute zusammengesackte.

Als Ursache für den Zusammenbruch wurde eine Herzmuskelentzündung festgestellt. Am 15. März beendete Ümit nach einer Odyssee durch mehrere Kliniken auf Anraten der Ärzte seine Spielerkarriere. Er wechselte danach in den Trainerstab des FC.

FC-Sieg rettet Soldo

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung