Bundesliga

Rafinha fehlt unentschuldigt beim Training

SID
Mittwoch, 30.12.2009 | 12:17 Uhr
Schalkes Profis müssen zum Trainingsauftakt auf Rafinhas Späße verzichten
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Beim Trainingsauftakt des FC Schalke 04 fehlte der Brasilianer Rafinha unentschuldigt. Dagegen konnte Coach Felix Magath die Neuzugänge Tore Reginiussen und Bogdan Müller begrüßen.

Der brasilianische Außenverteidiger Rafinha hat am Mittwoch beim Trainingsauftakt von Schalke 04 für die Rückrunde unentschuldigt gefehlt. "Ich weiß nicht, wo er steckt. Ich muss mich erst mal informieren, was passiert ist", sagte Trainer Felix Magath.

Rafinha wurde schon häufiger von den Königsblauen wegen Disziplinlosigkeiten zur Kasse gebeten. Einen sechsstelligen Betrag musste er zahlen, als er 2008 ohne Erlaubnis des Klubs mit Brasilien am olympischen Fußballturnier in Peking teilgenommen hatte. Im Februar 2009 war er von den Schalkern ebenfalls zu einer Geldstrafe verdonnert worden, nachdem er im Derby gegen den VfL Bochum Stanislav Sestak ins Gesicht geschlagen hatte.

Bislang hatte Magath bei Rafinha allerdings sogar großes Verständnis und Entgegenkommen gezeigt. So schickte er den 24-Jährigen nach der 0:1-Heimniederlage am 29. August gegen Freiburg nach Brasilien, "um den Kopf freizubekommen und seine Dinge zu regeln". Rafinha war zuvor von den eigenen Fans ausgepfiffen worden, weil die Falschmeldung von einem Wechsel zu Bayern München im Stadion die Runde gemacht hatte.

Farfan steigt morgen ins Training ein

Rafinhas Landsmann Marcelo Bordon fehlte zwar auch, darf allerdings nach Absprache mit Magath länger in Urlaub bleiben und wird erst am Samstag (2. Januar) beim Abflug ins Trainingslager nach Spanien zur Mannschaft der Königsblauen stoßen.

Entschuldigt war auch der Peruaner Jefferson Farfan, der erst am Mittwochabend zurückkehrt und am Donnerstag ins Training einsteigen wird.

Erwartungsgemäß nicht dabei war Ze Roberto II. Der Brasilianer ist bis Jahresende noch an Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehen. "Wenn wir am 2. Januar ins Trainingslager nach Spanien fliegen, dann erwarte ich ihn allerdings hier bei uns", sagte Magath.

Magath konnte am Mittwoch indes die beiden Neuzugängen Tore Reginiussen (Tromsö IL) und Bogdan Müller (SpVgg Neckarelz) begrüßen. Am Mittwochnachmittag stand für die Königsblauen die Teilnahme am Hallenturnier in Oldenburg auf dem Programm.

Schalke will Ze Roberto II nicht weiter verleihen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung