Felix Magath bastelt fleißig am Kader

Von SPOX
Donnerstag, 17.12.2009 | 09:47 Uhr
Felix Magath ist seit dieser Saison neuer Trainer des FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sportlich läuft es beim FC Schalke derzeit wunderbar. Durch den Sieg in Bremen kletterten die Königsblauen sogar auf den zweiten Tabellenplatz. Nichtsdestotrotz bastelt Trainer Felix Magath fleißig am Kader. Ein Nürnberger soll kommen, ein Rafinha-Ersatz steht angeblich schon parat und Manuel Neuer wird freigegeben, wenn S04 noch abstürzt.

Anfang der Woche sorgte Felix Magath mal wieder für Verwunderung. Der Trainer des FC Schalke hatte den 19-jährigen Kurtulus Ergül zum Probetraining eingeladen. Normalerweise stürmt der Youngster für den SV Hobbach in der Kreisklasse und musste hinterher zugeben: "Das ist ja eine ganz andere Welt."

Mit einem Wechsel zum FC Schalke dürfte es demnach schwierig werden. Weitaus konkreter scheinen dagegen Magaths Planspiele fürs defensive Mittelfeld der Knappen. Laut "Kicker" laufen mit Nürnbergs Peer Kluge bereits sehr konkrete Gespräche über einen Wechsel im Sommer.

Der auslaufende Vertrag des 29-Jährigen verlängert sich beim Club nach 20 Einsätzen automatisch - allerdings nur im Falle des Klassenerhalts. Und selbst wenn die Franken nicht absteigen sollten, scheint ein Wechsel nicht ausgeschlossen.

Aus Japan: Ersatz für Rafinha

Schon sehr weit scheint Schalke auch mit dem Japaner Atsuto Uchida zu sein. Der 21-jährige Rechtsverteidiger soll gegen Mainz zu Gast in der Schalker Arena sein. Uchidas Vertrag bei den Kashima Antlers (Japan) läuft noch bis 2013.

Der 25-malige Nationalspieler wäre laut "Kicker" für weniger als drei Millionen Euro zu haben und ein Ersatz für Rafinha, den Magath bei einem entsprechenden Angebot abgeben würde.

Europa - oder Neuer darf gehen

Unbedingt halten wollen die Königsblauen dagegen Keeper Manuel Neuer. Der 23-Jährige erklärte am Mittwoch in der "Sport-Bild" allerdings: "Mein Ziel, Nationaltorwart zu werden, kann ich dauerhaft nur verwirklichen, wenn ich Champions League spiele."

Magath: "Ich kenne Manuels Wunsch. Und natürlich wollen wir ihm diese Perspektive auf Schalke bieten." Nun berichtet die "Bild" aber, dass Magath seinem Schlussmann die Freigabe erteilt, sollte Schalke einen internationalen Wettbewerb verpassen.

Über einen Wechsel schon im Winter wurde zuletzt im Fall von Ivan Rakitic spekuliert. Der Kroate stellt im "Kicker" allerdings klar, dass ein Transfer momentan nicht zur Diskussion stehe. "Ich erlebe viele persönliche Fortschritte. Es ist sinnvoll, auf Schalke weiterzuarbeiten. Auch Felix Magath vermittelt mir nichts anderes."

Nürnberg: Club-Bosse im Clinch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung