Bundesliga

Borussia Dortmund lädt zur Riesenparty

SID
Donnerstag, 17.12.2009 | 18:50 Uhr
Der BVB verpasste letzte Saison um Haaresbreite die Europa League, dieses Jahr soll es klappen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

100 Jahre - und attraktiv wie eh und je. Die westfälische Fußball-Dame Borussia feiert am Samstag runden Geburtstag, und die ganze Stadt Dortmund rüstet sich für ein spektakuläres Party-Wochenende.

Mit einer großen Show in gelb und schwarz feiert der Traditionsklub sein Jubiläum, der Auftritt der "Mannschaft der Stunde" zum Hinrunden-Abschluss der Bundesliga gegen den SC Freiburg wirkt fast wie ein Rahmenprogramm.

Was am 19. Dezember 1909 aus einem Zwist innerhalb des katholischen Jünglings-Vereins "Dreifaltigkeit" in der Gastwirtschaft "Zum Wildschütz" am Borsigplatz im Dortmunder Norden entstand, präsentiert sich derzeit - nicht nur wegen der Serie von neun Spielen ohne Niederlage des aktuellen Teams - in einträchtiger Harmonie.

"100 Jahre echte Liebe"

"Danke für 100 Jahre echte Liebe" - unter diesem Motto dankt der BVB seinen Fans mit einem wahren Spektakel für ihre Treue in einer erfolgreichen wie turbulenten Vereinsgeschichte. Im Gegenzug werden vor dem Anpfiff 80.000 Zuschauer die "größte Choreographie der Welt" präsentieren.

Nach dem Spiel steht eine Lasershow auf dem Programm, ein Riesenball von 12 Metern Durchmesser wird mit Hilfe eines gewaltigen Autokrans ins Stadion gesenkt, und es gibt die Uraufführung der BVB-Jahrhundert-Hymne.

Goldene Jubiläumstrikots

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp wird einmalig beim Spiel gegen Freiburg mit den eigens kreierten goldfarbenen Jubiläumstrikots auflaufen, die den berühmten "Flutlicht-Trikots" aus dem Spiel gegen Benfica Lissabon (5:0 im Dezember 1963 im Stadion Rote Erde) nachempfunden sind.

Jene Begegnung gehörte zu den Highlights der Klub-Historie. Wie auch der erste deutsche Europapokalsieg 1966 in Glasgow im Pokalsieger-Finale gegen den FC Liverpool (2:1 n.V.) oder der Triumph in der Champions League 1997 in München gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin (3:1).

Es folgte der Gewinn des Weltpokals. Sechs deutsche Meisterschaften (1956, 1957, 1963, 1995, 1996 und 2002) und zwei Pokalsiege (1965 und 1989) zieren außerdem den Briefkopf der Borussen.

Titel und "Fast"-Pleiten

Titel und Triumphe, aber auch Pannen und "Fast"-Pleiten stehen in der Chronologie eines der beliebtesten Klubs Deutschlands. 1984, im Jahr des 75-jährigen Bestehens, stand der BVB mit 8,3 Millionen Mark Schulden vor dem Konkurs.

Im März 2005 drohte erneut der wirtschaftliche Kollaps, weil das damalige Führungsduo Michael Meier/Gerd Niebaum die Millionen aus dem ersten und bislang einzigen Börsengang eines deutschen Profiklubs buchstäblich verbrannt und Verbindlichkeiten in Höhe von 118 Millionen Euro verursacht hatte.

In beiden Fällen rettete der jeweils reaktivierte Präsident Reinhard Rauball den Klub. Derzeit erlebt der Jurist seine dritte Amtszeit und sagt, "besonders die Zeit vor vier Jahren möchte ich nicht noch einmal erleben".

Über 70.000 im Schnitt

Doch der Kraftakt der Konsolidierung hat sich gelohnt, und Rauball sieht sich in der "Faszination Borussia" bestätigt. Im Schnitt rund 73.000 Fans strömen derzeit in das 80.552 Zuschauer fassende Stadion.

Damit gehört Dortmund zur Spitze in Europa, denn der BVB lebt von seiner Tradition. "Ihre Pflege haben sich die Verantwortlichen bis zum heutigen Tag auf ihre Fahne geschrieben", sagt Rauball.

Großer Zusammenhalt

Der Zusammenhalt der Fans sei ein Grund gewesen, dass der Klub auch härteste Zeiten überlebte habe. Tradition und Gegenwart werden sich bei der großen Geburtstagsfete am Samstagabend vor 13.000 Zuschauern in der Westfalenhalle begegnen.

Europacup-Sieger von 1966, die Helden der 90er und natürlich auch die Profis von heute sollen für Gänsehaut-Atmosphäre sorgen.

Showgrößen wie Udo Jürgens, BVB-Fan Sascha, die Band Extrabreit und auch Comedian Atze Schröder komplettieren das Programm. Als Stimmungsmacher wünschen sich die Borussen nichts mehr als einen Geburtstagssieg am Nachmittag gegen Freiburg.

BVB-Freiburg: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung