News und Gerüchte

Kommt der Kroos-Nachfolger aus Serbien?

Von SPOX
Samstag, 26.12.2009 | 13:20 Uhr
Mario Djurovski steht im Moment beim FK Vojvodina Novi Sad unter Vertrag
© Imago
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Bayer Leverkusen holt sich offenbar einen Rat von Dragoslav Stepanovic, Marcel Schäfer hat Angebote aus Italien, England und Spanien, und Udinese will ein Kölner Talent.

Ein Serbe für Kroos: Bayer Leverkusen muss Toni Kroos im Sommer mit aller Wahrscheinlichkeit wieder zum FC Bayern ziehen lassen. Deshalb schaut sich Bayer auf dem Transfermarkt schon mal nach einem Ersatz um. Das serbische Magazin "Novosti" bringt nun den 24-jährigen Mario Djurovski ins Gespräch.

Der ehemalige Bayer-Trainer Dragoslav Stepanovic soll Leverkusen den offensiven Mittelfeldmann empfohlen haben. "Die Wahrheit ist, dass ich mit Co-Trainer Peter Hermann über Djurovski gesprochen habe, aber alles Weitere liegt nur bei Bayer. Ich weiß ein wenig mehr, aber das werde ich nicht öffentlich sagen", so Stepanovic. Djurovski soll 1,3 Millionen Euro kosten und bereits im Winter nach Leverkusen wechseln.

Schäfer heiß begehrt: Beim VfL Wolfsburg lief es für Marcel Schäfer zuletzt nicht wie gewünscht. Der Linksverteidiger steht dennoch bei vielen Klubs auf der Liste. Neben seinem Ex-Trainer Felix Magath, der ihn angeblich nach Schalke holen will, sollen laut "goal.com" auch Atletico Madrid, Aston Villa und Inter Mailand an Schäfer interessiert sein.

"Mehrere Klubs haben ein Auge auf den Spieler geworfen haben", sagt sein Berater Thomas Kroth. "Aber im Moment gibt es kein konkretes Angebot. In letzter Zeit wurde oft Inter Mailand genannt, nun auch noch Klubs aus Spanien und England. Marcel Schäfer hat in Wolfsburg aber noch einen Vertrag bis 2012, und der Verein entscheidet über seine Zukunft."

Schalke sucht einen Linksverteidiger: Marcel Schäfer ist deshalb auf Schalke ein Thema, weil mit Christian Pander der etatmäßige Linksverteidiger seit Monaten verletzungsbedingt fehlt und Felix Magath auf dieser Position ständig improvisieren muss.

In türkischen Medien wird mit Hrvoje Cale nun ein neuer Name gehandelt. Der 24-jährige Kroate steht im Moment bei Trabzonspor unter Vertrag und soll zwei Millionen Euro Ablöse kosten.

Udinese will Köln-Talent: Taner Yalcin gilt als eines der größten Talente beim 1. FC Köln. In dieser Saison kam der 19-Jährige aber nur auf drei Einsätze. Immerhin durfte er am letzten Spieltag gegen Nürnberg (3:0) von Beginn an ran.

Wie der "Express" nun berichtet, ist Udinese Calcio an Yalcin interessiert. "Ja, die haben Interesse an mir", bestätigt Yalcin, "aber ich habe beim FC einen Vertrag bis 2011 und will mich hier durchsetzen." Der Auftritt gegen Nürnberg war ein Schritt in die richtige Richtung.

Gala schaut sich in Deutschland um: Galatasaray Istanbul ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger und sieht sich dabei auch in Deutschland um.

Der Stuttgarter Khalid Boulahrouz und der Wolfsburger Jan Simunek sollen auf dem Zettel von Gala stehen. Beide Abwehrspieler sind bei ihren Vereinen nicht mehr erste Wahl.

Wechselt Israels Talent Golasa zum BVB?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung