ManUtd bestätigt Dzeko-Interesse

Von SPOX
Sonntag, 06.12.2009 | 13:30 Uhr
Drei Tore in fünf Champions League Spielen machen Edin Dzeko in Europe sehr begehrt
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Edin Dzekos Wunschverein heißt nach eigenem Bekunden AC Mailand. Ob Italien aber tatsächlich sein Ziel sein wird, wenn der Bosnier im kommenden Sommer den VfL Wolfsburg verlassen sollte, ist inzwischen zweifelhaft. Denn die Zahl der interessierten Klubs nimmt stetig zu. Nun bestätigt Manchester United sein Interesse.

Das neueste Statement kommt jetzt von Manchester United, deren Co-Trainer Mike Phelan gegenüber "News of the World" zugab: "Ich bin sicher, einige Teams beobachten ihn. Wir suchen immer nach talentierten Spielern und gehören demnach in diese Gruppe."

Die Engländer konnten sich in der Champions League selbst von der Qualität Dzekos überzeugen: "Er hat seine Gefährlichkeit beim Spiel in Old Trafford gezeigt. Und er gefällt uns, weil er ein großer und begabter Spieler ist", führte Phelan weiter aus.

"Wolfsburg hebt etwas ab"

Dass es eher auf einen Wechsel nach Manchester hinaus laufen könnte, deutet auch die Tatsache an, dass man sich in Mailand skeptisch bezüglich der hohen Ablösesumme gibt. Im Raum stehen knapp 30 Millionen Euro.

Das ist auch für einen weiteren Interessenten, den FC Arsenal, offensichtlich zu viel. Arsene Wenger dazu auf einer Pressekonferenz: "Ich mag den Spieler. Aber der VfL Wolfsburg hebt etwas zu sehr ab, was den Preis angeht."

Die Gunners sind derzeit auf der Suche nach einem Ersatz für den langzeitverletzten Robin van Persie. Gegen Dzeko spricht nicht nur der Preis, sondern auch, dass man in London möglichst schon im Winter Abhilfe bräuchte für den dezimierten Sturm.

Arsenal weiter auf der Suche

Auch auf Marouane Chamakh, den zweiten Namen, der diesbezüglich um das Emirates Stadium kursierte, kann man sich laut Wenger aber wenig Hoffnung machen: "Bordeaux führt die Gruppe der Champions League an, warum sollten sie einen ihrer besten Spieler jetzt verkaufen wollen? Das werden sie ihren Fans sicher nicht antun."

Während Arsenal sich also weiter nach einer schnellen Lösung umsuchen wird, kann sich Edin Dzeko bis zum Sommer weiter für die europäischen Topclubs empfehlen - und seinen Preis eventuell weiter steigern.

2:2! Wolfsburg nutzt seine Chancen nicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung