Fussball

Bruggink reiht sich ins 96-Lazarett ein

SID
Arnold Bruggink spielt seit 2006 für Hannover 96
© Getty

Arnold Bruggink wird im Duell beim 1. FC Köln für Hannover 96 nicht die Fäden ziehen: Der niederländische Regisseur fällt wegen eines Blutergusses in der linken Wade aus.

Hannover 96 muss beim Auswärtsspiel am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) auf Regisseur Arnold Bruggink verzichten.

Der Niederländer erlitt im Spiel gegen den VfB Stuttgart (1:0) am vergangenen Samstag einen Bluterguss in der linken Wade, der entgegen der ursprünglichen Hoffnung bis zur Partie gegen die Kölner nicht ausheilen wird.

Damit vergrößert sich die Personalnot von Trainer Andreas Bergmann weiter. Insgesamt stehen ihm neun Profis aufgrund zahlreicher Verletzungen nicht zur Verfügung.

Zum Steckbrief: Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung